Katalonien-Konflikt: Junqueras kämpft um Freilassung aus U-Haft

Der frühere katalanische Vizeregierungschef Oriol Junqueras kämpft weiter um seine Freilassung aus der Untersuchungshaft.

Der Anwalt des Politikers stellte beim obersten spanischen Gericht in Madrid erneut einen Antrag auf Entlassung. Zur Begründung hieß es, Junqueras sei ein Mann des Friedens, der den Dialog suche.)

Anfang Dezember hatte das Oberste Gericht das erste Gesuch auf Freilassung abgelehnt.

Junqueras und andere separatistische Spitzenpolitiker waren Anfang November im Zuge des katalanischen Unabhängigkeitsreferendums festgenommen worden. Die Vorwürfe lauteten auf Rebellion, Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Mittel.

Ein separatistisches Parteienbündnis hatte die Neuwahl in Katalonien am 21. Dezember gewonnen.

Junqueras war aus der U-Haft als Spitzenkandidat der linksnationalistischen Partei Esquerra Republicana de Catalunya angetreten.