Katalanische Separatistin bleibt in Genf

Die katalanische Separatistin Anna Gabriel hat angekündigt, vorerst im Exil in Genf bleiben zu wollen. Gabriel ist einer der führenden Köpfe der Partei CUP, die für die Unabhängigkeit Kataloniens eintritt. Die spanische Justiz wirft ihr Rebellion vor. Sie habe die Schweiz als Zufluchtsort ausgewählt, weil sie ein Land gesucht habe, das ihre Rechte schützt, sagte sie der Zeitung Le Temps.

Im Oktober war Carles Puigdemont nach seiner Absetzung als katalanischer Regionalpräsident gemeinsam mit mehreren Ministern nach Brüssel geflohen. Die katalanischen Spitzenpolitiker kamen damit einer Verhaftung in in Spanien zuvor.