Kasachstan: Schießbefehl und 2.500 OVKS-Soldaten, darunter russische Fallschirmjäger

In Kasachstan sind laut Regierung 2.500 Soldaten der rund um Russland gruppierten OVKS Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit eingetroffen. Präsident Tokajew hat die Sicherheitskräfte ermächtigt, zu schießen, um an Unruhen Beteiligte zu töten.

View on euronews

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.