Werbung

Karrieretipp von Sängerin Vanessa Mai: Hartnäckigkeit zahlt sich aus

Sängerin Vanessa Mai (30) hat es beruflich geschafft, ihre Karriere läuft und ihre Fans lieben sie. So ein Erfolg kommt natürlich nicht von allein und die Süddeutsche hat viel Energie in ihre Arbeit hineingesteckt.

Wenn sie was will…

Von 'Stern' nach ihrer Stärke befragt, offenbarte die Musikerin: "Ich selbst würde mich als ziemlich hartnäckig bezeichnen. Im positiven, vielleicht auch manchmal im negativen Sinne." Das Ziel sei jedenfalls klar. "Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann will ich das auch durchziehen." Sie möchte aber nicht nur für ihren eigenen Erfolg kämpfen, die Gesamtsituation von Frauen liegt ihr sehr am Herzen und sie unterstützt die Kampagne 'StandUp' gegen Belästigung in der Öffentlichkeit. Der Star selbst hat es auch schon erlebt, aber ist sich sicher, dass fast jede Frau ein Lied davon singen kann.

Vanessa Mai wartet noch auf Gleichberechtigung

Vanessa Mai ist auch noch nicht davon überzeugt, dass sich völlige Gleichberechtigung eingestellt hat. Der Gender Pay Gap, Altersarmut und die Gewalt an Frauen seien alles Themen, die angegangen werden müssen. Aber sie sieht auch positive Entwicklungen. "Vergleicht man die Welt von heute mit der 60-70 Jahren, dann ist es sehr motivierend zu sehen, wie sich das Rollenbild zu mehr Gleichberechtigung verändert hat." Sie will ihre Prominenz nutzen, um für mehr Verständnis zu werben. Mit über einer Million Follower hat die Chartstürmerin schon eine große Plattform.

Ihre Fans konnten sich aber auch darüber freuen, dass sie ihre alte Band Wolkenfrei wiederbelebt hat. Der Auftritt bei der ‘Giovanni Zarrella Show’ war ein voller Erfolg und sie konnte ein paar Tränen nicht unterdrücken. "Eure Unterstützung vor dem Fernseher kam bis auf die Bühne zu mir durch", schwärmte Vanessa Mai, die demnächst dann auch noch ein neues Album mit ihrer alten Band präsentiert.

Bild: ACE PICTURES/INSTARimages.com