Karriereauftakt für 125 junge Menschen bei der KION Group (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: KION GROUP AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Karriereauftakt für 125 junge Menschen bei der KION Group (News mit Zusatzmaterial)
31.08.2022 / 12:02 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Karriereauftakt für 125 junge Menschen bei der KION Group

  • In diesem Jahr bietet der Intralogistik-Konzern berufliche Perspektiven in 19 Ausbildungsberufen und 13 dualen Studiengängen an

  • Inklusive der Neueinsteiger absolvieren derzeit rund 500 junge Menschen ihre Ausbildung bei den deutschen Gesellschaften der KION Group

  • 2022 steht der Ausbildungsstart ganz im Zeichen des Teambuildings

  • Bewerbungs- und Auswahlphase für das Ausbildungsjahr 2023 hat bereits begonnen

 

Frankfurt am Main, 31. August 2022 – In diesem Sommer starten 125 junge Menschen bei den deutschen Gesellschaften der KION Group ins Arbeitsleben. 110 davon beginnen ihre Ausbildung in 19 verschiedenen Berufen, während 15 Personen ein Duales Studium in einem der 13 Studiengänge absolvieren werden. Die KION Group, inklusive ihrer Marken Linde Material Handling, STILL und Dematic sowie die KION Group IT, beschäftigen mit den neuen Berufseinsteigern derzeit insgesamt rund 500 Auszubildende und Dual Studierende.

„Die KION Group ist mit ihren starken Marken ein attraktiver Arbeitgeber für junge Menschen, die in den Beruf starten. Uns liegt ihre Ausbildung sehr am Herzen“, sagt Bernhard Just, Personalchef der KION GROUP AG. „Beide Seiten profitieren langfristig: Die Azubis und Dual Studierenden erhalten eine hochqualifizierte Ausbildung, und das Unternehmen sichert sich Talente für die Zukunft. Das ist nicht zuletzt wichtig für unsere Wettbewerbsfähigkeit.“

Teambuilding-Reise nach Österreich

Vom Industriemechaniker über den technischen Modellbauer bis hin zum Produktionstechnologen finden sich bei Linde Material Handling alle Bildungsgänge rund um Systemlösungen, Gabelstapler und Lagertechnikgeräte. „Im Verbund mit Linde Hydraulics starten bei uns 58 Nachwuchskräfte: Davon 29 Azubis in gewerblich-technischen Berufen (weitere acht bei Linde Hydraulics), neun angehende Kaufleute sowie drei bei der KION Group IT. Hinzu kommen neun Duale Studenten“, sagt Christopher Klix, Leiter der Berufsausbildung bei Linde MH in Aschaffenburg. „Alle Auszubildenden werden nach dem Ende der Ausbildungszeit für mindestens ein Jahr übernommen.“

Die Azubis und Dualen Studenten werden gemeinsam am 1. September 2022 in Aschaffenburg empfangen und von Unternehmensvertretern sowie dem Betriebsrat begrüßt. Im Anschluss gibt es ein Kennenlernen der Azubis und ihrer Ausbilder. Zusätzlich werden Werkstouren angeboten, um die Neuen mit dem Stammsitz von Linde MH vertraut zu machen und in ihr Arbeitsumfeld einzuführen. Nach dieser Phase des Ankommens wird den Azubis und Dualen Studenten eine ganz besondere Teambuilding-Maßnahme geboten: Es geht zu einer Erlebnispädagogikwoche ins österreichische Kleinwalsertal.

Ein Staplerbauseminar für die Fachkräfte der Zukunft

Für sein exzellentes Ausbildungsprogramm wurde STILL in den vergangenen Jahren bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Azubis werden von Beginn an eng begleitet, um ihnen einen guten Auftakt zu ermöglichen. 2022 starten 64 Auszubildende und Dual Studierende bei STILL: In Hamburg sind es 35 Nachwuchskräfte (29 Azubis und sechs „Dualis“), davon 23 in technischen Berufen, vier Fachkräfte für Lagerlogistik sowie zwei Industriekaufleute. In den Niederlassungen starten 29 junge Menschen, nämlich 24 Mechatroniker und fünf Industriekaufleute.

Das Onboarding der Auszubildenen und Dual Studierenden läuft 2022 in drei Phasen ab. Den Auftakt bilden gemeinsame Teamtage. „Am 1. September werden alle Auszubildenden in Deutschland gemeinsam willkommen geheißen. Das Event wird auch live in die Niederlassungen übertragen“, sagt Jan Wehlen, Ausbildungsleiter bei STILL in Hamburg. „Der Tag klingt mit einem gemeinsamen Grillen aus.“ Die folgenden beiden Arbeitstage stehen im Zeichen des Teambuildings und erster fachlicher Trainings. Besonders freue man sich auf das Staplerbauseminar, ergänzt Wehlen. Alle Auszubildenden setzen sich Anfang Oktober in gemischten Gruppen eine Woche mit dem Produkt Gabelstapler und der Interaktion im Team auseinander. Der Abschluss findet im Rahmen einer Präsentation über das Erlernte statt.

Auch bei STILL ist die Übernahmequote imposant: „Von 36 Auszubildenden und Dual Studierenden wurden 35 in die Beschäftigung und einer in das Duale Studium übernommen – dementsprechend liegt unsere Quote für 2022 nahezu bei 100 Prozent“, sagt Wehlen.

Bewerbungen für 2023

Die Bewerbungs- und Auswahlphase für das Ausbildungsjahr 2023 hat bereits begonnen. Mehr Informationen zur Ausbildung, zum Dualen Studium und zu den Karrieremöglichkeiten beim führenden Intralogistik-Ausrüster gibt es auf der Website der KION Group oder den Karriere-Portalen der Tochterunternehmen Linde Material Handling, STILL und Dematic.

https://www.kiongroup.com/de/Karriere/Berufsausbildung/

https://www.linde-mh.de/de/Ueber-uns/Arbeiten-bei-Linde/Ausbildung/

https://www.still.de/beruf-karriere/ausbildung-duales-studium/deine-ausbildung-bei-still.html

https://www.dematic.com/de-de/ueber/karriere/

 

Das Unternehmen

Die KION Group ist einer der weltweit führenden Anbieter für Flurförderzeuge und Supply-Chain-Lösungen. Ihr Leistungsspektrum umfasst Flurförderzeuge wie Gabelstapler und Lagertechnikgeräte sowie integrierte Automatisierungstechnologien und Softwarelösungen für die Optimierung von Lieferketten – inklusive aller damit verbundenen Dienstleistungen. In mehr als 100 Ländern verbessert die KION Group mit ihren Lösungen den Material- und Informationsfluss in Produktionsbetrieben, Lagerhäusern und Vertriebszentren.

Der im MDAX gelistete Konzern ist, gemessen an verkauften Stückzahlen im Jahr 2021, in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen. Gemessen am Umsatz im Jahr 2021 ist die KION Group in China führender ausländischer Produzent und unter Einbeziehung der heimischen Hersteller der drittgrößte Anbieter. Darüber hinaus ist die KION Group, gemessen am Umsatz im Jahr 2021, einer der weltweit führenden Anbieter von Lagerautomatisierung.

Ende 2021 waren weltweit mehr als 1,6 Millionen Flurförderzeuge und mehr als 8.000 installierte Systeme der KION Group bei Kunden verschiedener Größe in zahlreichen Industrien auf sechs Kontinenten im Einsatz. Der Konzern beschäftigt aktuell rund 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von rund 10,3 Milliarden Euro.

Aktuelles Bild-Material zur KION Group finden Sie in unserer Bilddatenbank unter https://mediacenter.kiongroup.com/categories sowie auf den Webseiten unserer jeweiligen Marken.

(cs)

Disclaimer

Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land abzugeben.

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Gesetzesänderungen, Ergebnisse technischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf derzeit nicht absehbare weitere Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine und den geopolitischen Folgen des Krieges sowie mit Blick auf die Coronavirus-Pandemie und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die KION GROUP AG und ihre Tochtergesellschaften sowie auf das weitere wirtschaftliche und politische Umfeld in den Märkten, in denen die KION GROUP AG und ihre Tochtergesellschaften tätig sind. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.

Weitere Informationen für Medienvertreter

Frank Grodzki
Vice President External Communications & Group Newsroom
Telefon +49 (0)69 201 107 496
Mobil +49 (0)151 65 26 29 16
frank.grodzki@kiongroup.com

Christopher Spies
Senior Manager Corporate Communications
Mobil +49 (0)151 14 06 52 27
christopher.spies@kiongroup.com


Weitere Informationen für Investoren

Sebastian Ubert
Vice President Investor Relations
Telefon +49 (0)69 201 107 329
sebastian.ubert@kiongroup.com

Fabian Giese
Senior Manager Investor Relations
Telefon +49 (0)69 201 107 491
fabian.giese@kiongroup.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?u=0c3c61e1f2433cdf97dbc05450a4c6cc
Bildunterschrift:

Datei: KION Group Pressemitteilung Azubis 2022

31.08.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

KION GROUP AG

Thea-Rasche-Straße 8

60549 Frankfurt/Main

Deutschland

Telefon:

+49 69 20110-0

E-Mail:

info@kiongroup.com

Internet:

www.kiongroup.com

ISIN:

DE000KGX8881

WKN:

KGX888

Indizes:

MDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1432237


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this