Karnevalsgottesdienst im Kölner Dom findet als Live-Übertragung statt

·Lesedauer: 1 Min.
Der Kölner Dom ist ein Wahrzeichen der Stadt (AFP/JOHN MACDOUGALL) (JOHN MACDOUGALL)

Nach dem coronabedingten Ausfall im vergangenen Jahr soll in dieser Session wieder ein Karnevalsgottesdienst im Kölner Dom stattfinden. Der ökumenische Segnungsgottesdienst soll auf mehreren Kanälen live übertragen werden, wie das Festkomitee Kölner Karneval am Montag erklärte. "Gerade in Krisenzeiten, wie wir sie aktuell erleben, ist der Glaube für viele Menschen eine wichtige Stütze", erklärte Präsident Christoph Kuckelkorn. "Die enge Verbindung zwischen Kirche und Karneval liegt uns deshalb besonders am Herzen."

Erstmals findet die Veranstaltung am Wochenende nach der traditionellen Proklamation des sogenannten Dreigestirns und des Kinderdreigestirns statt. Somit können der Prinz, der Bauer und die Jungfrau beziehungsweise ihre kindlichen Pendants in ihrer jeweiligen Amtstracht an dem Gottesdienst teilnehmen. Bisher liefen die feierlichen Rituale in umgekehrter Reihenfolge ab.

Der Segnungsgottesdienst für Karnevalisten zählt üblicherweise zu den am besten besuchten Gottesdiensten im Kölner Dom. In diesem Jahr wird nur ein kleiner Teilnehmerkreis zugelassen. Der Gottesdienst soll am Samstag und somit am Tag nach der Proklamation der Dreigestirne stattfinden.

ruh/cha

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.