KSC verlängert langfristig mit Eichner

·Lesedauer: 1 Min.
KSC verlängert langfristig mit Eichner
KSC verlängert langfristig mit Eichner

Zweitligist Karlsruher SC hat den Vertrag mit Cheftrainer Christian Eichner vorzeitig bis 2025 verlängert.

Das teilte der Verein am Dienstag mit. Eichners ursprünglicher Kontrakt wäre am Saisonende ausgelaufen. Darüber hinaus wurde auch Co-Trainer Zlatan Bajramovic langfristig an den Klub gebunden. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

„Christian und Zlatan passen wie die Faust aufs Auge zum KSC“, sagte Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC.

Eichner hatte bereits Ende September im Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga angedeutet, dass eine Verlängerung kurz bevorsteht: „Man kann sagen, dass wir uns an einem Punkt befinden - wenn es auch mit dem Co-Trainer funktioniert -, wo es nicht mehr lange dauert.“

Eichner: „Aus dem KSC stabilen Zweitligisten machen“

Eichner möchte „mit meinem Trainerteam weiter mithelfen, aus dem KSC wieder einen stabilen Zweitligisten zu machen“. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Der 38-Jährige hatte zusammen mit Bajramovic im Februar 2020 das Ruder in Karlsruhe übernommen.

Nach einem starken sechsten Tabellenplatz in der abgelaufenen Saison steht der Klub momentan auf dem zehnten Tabellenrang der 2. Bundesliga.

---

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.