1 / 7

Kariert liegt im Trend: Das bedeuten die einzelnen Karomuster

Das sogenannte Vichy-Muster ist ein simples Streifenmuster in Leinwandbindung. Die Grundfarbe ist zumeist weiß und die Abstände sind überall gleich breit, damit ein ausgewogenes Gesamtbild entsteht. Werden die opaken Farbstreifen gekreuzt, entsteht ein Karomuster mit farbverstärkten Kreuzungspunkten. Sienna Miller trägt hier eine ganz klassische Variante in Schwarz-Weiß. Welche Karo-Muster es noch gibt und woran man sie erkennt, zeigen folgende Beispiele. (Bild-Copyright: Labyrinth Theater Company/Craig Barritt/Getty Images)

Kariert liegt im Trend: Das bedeuten die einzelnen Karomuster

Von wegen kleinkariert! Karomuster sind ein Dauerbrenner auf den Laufstegen. Immer wieder greifen die Designer auf das Karo zurück. Doch wer hätte gedacht, dass es tatsächlich Unterschiede bei den einzelnen Webmustern gibt? Das kleine Einmaleins der Karomuster verrät, welche es gibt!