KAP AG STÄRKT IHRE EXTRUSIONSBESCHICHTUNGSKOMPETENZ IM SEGMENT FLEXIBLE FILMS MIT ÜBERNAHME DER NIEDERLÄNDISCHEN AERO COATED FABRICS B.V.

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: KAP AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
17.02.2021 / 16:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

KAP AG STÄRKT IHRE EXTRUSIONSBESCHICHTUNGSKOMPETENZ IM SEGMENT FLEXIBLE FILMS MIT ÜBERNAHME DER NIEDERLÄNDISCHEN AERO COATED FABRICS B.V.


Fulda, 17. Februar 2021 - Die KAP AG ("KAP"), eine börsennotierte, mittelständische Industriegruppe, hat heute den Abschluss einer Vereinbarung für die mehrheitliche Übernahme der AerO Coated Fabrics B.V. ("AerO") im Segment flexible films bekanntgegeben. AerO ist ein hochspezialisierter Extrusionsbetrieb und Hersteller von thermoplastischen Verbundmaterialien mit Sitz in den Niederlanden. Der Anteil der Beteiligung beträgt knapp 80 % und soll sukzessive auf 100 % erhöht werden. Das 2017 gegründete Unternehmen verfügt über hochmoderne Produktionsanlagen und ein innovatives Produktangebot im Bereich der Cured-in-Place-Pipe (CIPP) Liner (grabenlosen Rohrsanierung), Agraranwendungen, Trennwandsysteme und Spezialbodenbeläge. Die hohe Expertise und langjährige Erfahrung des Managements, sowie die exzellent ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben es dem Unternehmen in kürzester Zeit ermöglicht, hoch attraktive Nischenmärkte erfolgreich zu besetzen. Organisatorisch ist AerO an die CaPlast Kunststoffverarbeitungs GmbH gekoppelt. AerO erwirtschaftet einen hochprofitablen einstelligen Millionenumsatz und ist in den letzten Jahren kontinuierlich überproportional gewachsen.

Frederik Schaefer, Segmentleiter flexible films und Geschäftsführer der CaPlast GmbH: "Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Abschluss und auf die neuen Kolleginnen und Kollegen. AerO und vor allem das Team passen hervorragend zu KAP flexible films. Mit der Akquisition werden wir unsere marktführende Position in attraktiven Nischenmärkten weiter ausbauen und zudem durch gemeinsame Vertriebs- und Entwicklungsarbeit neue Nischenmärkte erschließen. Bereits begonnene gemeinschaftliche Entwicklungen im Bereich von TPO-Planenstoffen, z. B. für Agraranwendungen, zeigen bereits erste Erfolge und stimmen uns sehr zuversichtlich."

Rinus Aerts, Geschäftsführender Gesellschafter der AerO Coated Fabrics: "Für unser Unternehmen ist dieser Schritt absolut richtig. Die Expertise von KAP flexible films wird unser starkes Wachstum stützen und weiter beschleunigen. Das gegenseitige Vertrauen wird den Transformationsprozess einfach und unkompliziert machen. Die zahlreichen Synergien aus dem Zusammenschluss, vor allem in den Bereichen Procurement sowie Entwicklung und Vertrieb, machen KAP flexible films zu einem idealen Partner für unsere Kunden, mein Team und mich."

Mit der Übernahme von AerO stärkt die KAP-Gruppe ihre hohe Kompetenz im Bereich Extrusionsbeschichtungen im Segment flexible films und setzt ihre Transformationsstrategie erfolgreich um. Durch die gezielte Add-on-Akquisition stärkt die KAP AG ihre führende Position in Nischenmärkten mit vielversprechenden Zukunftsperspektiven.

 

Kontakt:

KAP AG
Eckehard Forberich
E: e.forberich@kap.de
T: +49 661 103 715

Kirchhoff Consult AG
Nicole Schüttforth
E: nicole.schuettforth@kirchhoff.de
T: +49 40 609 186 64
 

Über die KAP AG

Die KAP AG ist eine börsennotierte Industriegruppe im gehobenen Mittelstand, die attraktive Wachstumschancen in ihren jeweiligen Nischenmärkten bietet. Die KAP AG konzentriert sich dabei auf fünf unterschiedliche Segmente: engineered products, flexible films, surface technologies, precision components und it/services. Mit gezielten Akquisitionen verstärkt das Unternehmen seine bestehenden Geschäftssegmente oder nutzt neue Marktopportunitäten. Am langfristig orientierten profitablen Wachstum beteiligt KAP seine Aktionäre über eine ertragsorientierte Dividende. Derzeit ist die Gruppe mit 29 Standorten und rund 2.700 Mitarbeitern in 12 Ländern präsent. Die Aktien der KAP AG notieren im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006208408).


17.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

KAP AG

Edelzeller Straße 44

36043 Fulda

Deutschland

Telefon:

06611030

Fax:

0661103830

E-Mail:

office@kap.de

Internet:

www.kap.de

ISIN:

DE0006208408

WKN:

620840

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1168968


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this