Kanye will seinen Namen ändern

·Lesedauer: 1 Min.
Kanye West credit:Bang Showbiz
Kanye West credit:Bang Showbiz

Kanye West will seinen Namen offiziell zu Ye ändern.

Der 44-jährige Rapper kam mit dem bürgerlichen Namen Kanye Omari West zur Welt. Laut Gerichtsdokumenten, die ‚The Blast‘ vorliegen, hat der ‚Famous‘-Interpret nun jedoch beantragt, seinen Namen zu Ye zu ändern. In dem Antrag listet Kanye „persönliche Gründe“ als Grundlage für die Änderung, genauere Details gibt er jedoch nicht preis. In Kalifornien, wo der Star lebt, muss ein Richter eine beantragte Namensänderung absegnen, bevor diese rechtskräftig wird. Außerdem muss der zukünftige Name in mehreren Veröffentlichungen abgedruckt werden, damit er offiziell werden kann.

Auch Kanyes Noch-Ehefrau Kim Kardashian West, mit der der Musiker vier Kinder großzieht, will offenbar nach der geplanten Scheidung eine Namensänderung bewirken. Wie verschiedene Publikationen berichtet, will Kim den Nachnamen West ablegen und damit nur noch ihren Mädchennamen tragen. Zwischen den Ex-Partnern scheint es derweil gut zu laufen, wie ein Bekannter vor kurzem verriet: „Kim weiß Kanyes Geschäftssinn immer noch zu schätzen. Sie ist froh darüber, dass die beiden Zeit zusammen verbringen können. Kanye war lange Zeit sehr aufgebracht und enttäuscht, weil Kim die Scheidung eingereicht hatte. Sie verstand das und ließ ihm Zeit.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.