Kanye West: Sauer auf Plattenbosse

·Lesedauer: 1 Min.
Kanye West: Sauer auf Plattenbosse

Kanye West (44) hätte lieber noch mit der Veröffentlichung seines neues Albums 'Donda' gewartet, aber seine Plattenfirma hat es am Sonntag (29. August) ohne die Zustimmung des Stars auf Apple und Spotify platziert.

Alles hing an einem Song

"Universal hat mein Album ohne meine Zustimmung veröffentlicht und sie haben 'Jail 2' geblockt", maulte der Star auf Twitter, nachdem seine Songs zum Download für die Fans bereitstanden. Die Plattenfirma wollte wohl nicht mehr länger warten, denn eigentlich sollte die Produktion schon am 23. Juli auf den Markt kommen. Aber es gab keine Autorisierung für den Song 'Jail', den der Musiker zusammen mit DaBaby rappt.

Kanye West wollte DaBaby unbedingt auf seinem Album haben

Ohne diesen Song kein Album, so dachte jedenfalls sein Macher: "Wir machen das nicht ohne meinen Kumpel. Dann kommt das Album eben nicht raus. Gott hat andere Pläne." Universal hatte aber auch Pläne und brachte das Werk zum Verdruss des Künstlers dann einfach heraus.

Seine Fans sind natürlich begeistert, endlich den neuen Ergüsse ihres Idols lauschen zu dürfen. Die richten sich in einigen Fällen gegen Kim Kardashian (40), seine Noch-Ehefrau. Er beschwert sich darüber, dass er ihr alles gegeben hätte, was sie wollte - es wäre nie genug gewesen. In einem Song heißt es, "Du hast deine Wahl getroffen, das war dein Fehler, das Single-Leben ist gar nicht so schlecht", höhnte Kanye West in einem Song gegen seine Ex, die sich bis jetzt noch zurückgehalten hat, dies zu kommentieren.

Bild: Kristin Callahan/ACE Pictures/INSTARimages/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.