Nicht Kane oder Alli – Real Madrid will wohl Mauricio Pochettino

Real Madrid möchte offenbar Mauricio Pochettino von den Tottenham Hotspur holen. Zuletzt waren vor allem Harry Kane oder Dele Alli im Gespräch.

Real Madrid hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Mauricio Pochettino, derzeit Trainer bei den Tottenham Hotspur. Für den Fall, dass Zinedine Zidane eines Tages nicht mehr Real-Coach sein sollte, steht der Argentinier nach Goal-Informationen ganz oben auf der Wunschliste. Zuletzt wurden vor allem die beiden Spurs-Spieler Harry Kane und Dele Alli mit den Madrilenen in Verbindung gebracht.

Auf der Pressekonferenz vor dem Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Champions League sagte Zidane über Kane: " Er ist sehr gut in allem. Er ist sehr schnell und sehr gefährlich, wenn er Raum bekommt. Er ist ein kompletter Spieler und am Ende ragt er immer heraus."

Trotz des Lobes erscheint ein Transfer des Stürmers immer unwahrscheinlicher. Obwohl Cristiano Ronaldo erst kürzlich Verstärkungen für die Abteilung Attacke gefordert hatte, ist Karim Benzema Stürmer Nummer eins. Real braucht also nur einen Ersatzspieler, falls der Franzose ausfällt oder eine Pause braucht und ein solcher wäre Kane in keinem Fall.

Ähnliches gilt für das Transfergerücht um Dele Alli. Im Mittelfeld sind die Königlichen gut besetzt und haben mit Dani Ceballos und Marcos Llorente noch zwei Talente in der Hinterhand. Auch hier erscheint ein Transfer unwahrscheinlich.

Verlängert Pochettino?

Pochettino hingegen steht durchaus bei Real auf dem Zettel, besonders seit seiner Zeit als Trainer von Espanyol Barcelona. Bereits 2015 gab der Trainer zu Protokoll: "Sehr gerne würde ich Real Madrid trainieren – sie sind das beste Team der Welt."

Noch aber steht der Argentinier bei den Londonern unter Vertrag und möchte das laut eigener Aussage auch noch länger sein: "Ich hoffe, ich bleibe zehn bis fünfzehn Jahre bei Tottenham. Wenn er (Vorstandsvorsitzender Daniel Levy, Anm. d. Red.) das möchte, würde ich gerne einen neuen Vertrag unterzeichnen. Es liegt immer am Besitzer oder am Vorstandsvorsitzenden, zu entscheiden, ob du für eine lange oder eine kurze Zeit Trainer bist", stellte Pochettino klar.