Kandidatur 2024: Streit zwischen Kanye West und Trump eskaliert

Rapper Kanye West (45), der sich nun Ye nennt, ist angeblich von Ex-Präsident Donald Trump (76) "angeschrien" worden.

Donald Trump und Kanye West bei einem gemeinsamen Auftritt. (Bild: imago/UPI Photo)
Donald Trump und Kanye West bei einem gemeinsamen Auftritt. (Bild: imago/UPI Photo)

Die beiden haben sich Anfang der Woche zum Abendessen in Mar-a-Lago getroffen. Dabei ist es laut West um die Kandidatur bei den nächsten Präsidentschaftswahlen gegangen. Sowohl Kanye West als auch Trump wollen antreten.

Trump hat dem Musiker bei dem Essen angeblich lautstark erklärt, dass dieser verlieren werde, wenn er 2024 kandidiere. "Als Trump anfing, mich am Tisch anzuschreien und mir zu sagen, dass ich verlieren würde, ich meine, hat das jemals für irgendjemanden in der Geschichte funktioniert?", so der Rapper in einem Video, das er auf Twitter veröffentlichte. "Ich sagte, 'Whoa, warte, warte, warte. Du redest mit Ye'", behauptet er in dem Video zudem. Der Clip war einer von mehreren Beiträgen, die der Rapper mit dem Slogan "YE24" gepostet hat.

Ye will Trump zum Vize machen

Ye nannte das Video eine "Mar-a-Lago-Nachbesprechung", in der er seine Seite der Geschichte darüber erzählte, was während eines Besuchs in Trumps Residenz in Florida am Dienstag passiert sein soll. Der Rapper sagte, Trump sei "beunruhigt" gewesen, als er den ehemaligen Präsidenten gebeten habe, 2024 sein Vizekandidat zu werden.

Kanye West: Er will wieder kandidieren

Ye hat US-Medienberichten zufolge noch nicht die erforderlichen Unterlagen für eine Kandidatur eingereicht - im Gegensatz zu Trump, der seine Kandidatur für 2024 am 15. November bekannt gab.

West soll am Dienstag in Mar-a-Lago mit dem rechtsextremen Live-Streamer Nick Fuentes (24) gesehen worden sein, wie "Politico" und "The Daily Beast" berichteten. Trump selbst erklärte US-Medien zufolge in einem Beitrag auf seinem Netzwerk Truth Social: "In der vergangenen Woche rief mich Kanye West wegen eines Abendessens in Mar-a-Lago an. Kurz darauf tauchte er unerwartet mit drei seiner Freunde auf, von denen ich nichts wusste. Wir aßen am Dienstagabend mit vielen anwesenden Mitgliedern auf der hinteren Terrasse zu Abend. Das Abendessen war schnell und ereignislos. Dann fuhren sie zum Flughafen."

VIDEO: Kanye West: Wird er das Sorgerecht verlieren?