Kandidat hat sich als "Bachelor" beworben – doch RTL hat ganz andere Pläne

Jessica Ruhstorfer
1 / 2

Kandidat hat sich als "Bachelor" beworben – doch RTL hat ganz andere Pläne

* Die "Bachelorette" ging am Mittwochabend in eine neue Runde.
  • Die “Bachelorette” ging am Mittwochabend in eine neue Runde.
  • Highlight-Kandidat der ersten Folge: Sascha Markus René Karl Willi Schmitz.
  • Im Video oben packt ein Ex-Bachelor aus, wie hart es bei den Dreharbeiten zugeht.

Es ist wieder soweit! Die “Bachelorette” startete Mittwochabend in eine neue Runde. Für die, die sich nicht mehr erinnern können: Das ist das offizielle Casting für “Bachelor in Paradise”, “Ich bin ein Star”, “Promi Shopping Queen” und so weiter.

Ihr kennt das alte Spiel. Anders lief es ja schließlich auch nicht bei der diesjährigen Bachelorette, Nadine Klein, die durch ihre Teilnahme beim  vergangenen “Bachelor” gecastet wurde. 

Trotz Enttäuschung bei ihrer ersten Teilnahme ist Klein aber noch optimistisch. Sie suche einen Mann, der sie zum Träumen bringt. Einen, mit dem sie alles teilen kann. Einen Mann, der stark und mutig ist. Das sagt sie zumindest noch zu Beginn der ersten Folge.

► Ob so ein Mann wohl unter den 20 Kandidaten auf sie wartet?

Wie viele Namen sich Nadine Klein von ihren zwanzig Anwärtern auf Anhieb merken konnte, ist nicht bekannt. Wenn es ihr so geht wie uns, höchstwahrscheinlich nicht viele. Zu ihrer Verteidigung: Das Ganze wird auch durch Kandidaten wie Sascha Markus René Karl Willi Schmitz, mit sage und schreibe fünf Vornamen, nochmal deutlich erschwert. 

Die Kandidaten geben sich bescheiden

Aber lasst uns doch gleich einmal bei selbigem bleiben. Sascha Markus René Karl Willi Schmitz habe sich laut eigenen...

Weiterlesen auf HuffPost