Kanada komplettiert ATP-Cup-Finale

·Lesedauer: 1 Min.
Kanada komplettiert ATP-Cup-Finale
Kanada komplettiert ATP-Cup-Finale

Die kanadischen Tennisprofis haben das Finale des ATP Cups in Sydney erreicht und spielen nun gegen Spanien um den Titel.

Die Nordamerikaner schlugen im Halbfinale am Samstag Titelverteidiger Russland mit 2:1, Spanien hatte sich zuvor gegen Polen durchgesetzt. Die Iberer standen bereits im Jahr 2020 im Finale des Teamwettbewerbs, verloren aber dann gegen Serbien.

Am Samstag musste das Doppel die Entscheidung bringen. Denis Shapovalov holte gegen Roman Safiullin beim 6:4, 5:7, 6:4 zunächst den ersten Punkt für Kanada, der Weltranglistenzweite Daniil Medwedew glich aber für Russland aus: Gegen Felix Auger-Aliassime gewann er deutlich mit 6:4, 6:0. Im Doppel machten Auger-Aliassime und Shapovalov dann den Finaleinzug klar, gegen Medwedew und Safiullin hieß es am Ende 4:6, 7:5, 10:7.

Die deutsche Mannschaft um Olympiasieger Alexander Zverev war bereits in der Vorrunde gescheitert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.