Kampf um die Schlangeninsel

Die Schlangeninsel ist eine der wenigen Inseln im Schwarzen Meer. Nur 30 Einwohner, dafür aber mit einer immensen strategischen Bedeutung. Jetzt behaupten die ukrainischen Streitkräfte, einen Versuch unternommen zu haben, das Eiland zurückzuerobern. Es war zu Beginn des russischen Einmarsches in die Ukraine von Moskau erobert worden. Die Schlangeninsel wurde zu einem Symbol des ukrainischen Widerstands, nachdem ein Funkspruch bekannt wurde, in dem ukrainische Soldaten auf russische Kapitulationsforderungen mit einem Schimpfwort reagierten. Die Aufforderungen kamen von der Besatzung des russischen Raketenkreuzers Moskwa, der einige Wochen später kenterte.

In einem Beitrag auf Facebook erklärte das Einsatzkommando Süd des ukrainischen Militärs, es habe "gezielte Angriffe mit dem Einsatz verschiedener Kräfte" auf der Insel durchgeführt. Über Erfolg oder Misserfolg der Aktion gibt es widersprüchliche Angaben.

Das russische Verteidigungsministerium erklärte, einen "verrückten Versuch der Kiewer Streitkräfte, die Insel zurückzuerobern", zurückgeschlagen zu haben. Es hieß, es seien Drohnen und Haubitzen abgefeuert worden, die jedoch alle abgefangen worden seien.

Neben ihrem symbolischen Wert ist die Insel auch strategisch wichtig, da sie vor den Küsten der Ukraine und Rumäniens liegt.

Andernorts bleibt die Lage an der Frontlinie "extrem schwierig", so der Gouverneur von Luhansk.

Russland scheint fast alle seine Kräfte zusammengezogen zu haben, um die Siedlungen in der Nähe der umkämpften östlichen Stadt Sewerodonezk einzunehmen.

Die ukrainischen Truppen stehen unter ständigem Beschuss, da Russland offenbar seine Bemühungen verstärkt, die Kontrolle über die östliche Donbass-Region zu übernehmen.

Am Dienstag eroberte Russland das Dorf Toschkiwka an der Frontlinie.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.