Kampf um den Erhalt: Herr Otto, retten Sie dieses Haus!

ECE-Chef will historische Villa abreißen lassen.

Der Zahn der Zeit hat an diesem Gebäude genagt, gar keine Frage. Vor allem am Dach gibt es größere Schäden. Und die Fassade sieht schon ein bisschen verwahrlost aus. Aber nichts, was nicht saniert werden könnte! Und da dieses Gebäude architektonisch und historisch von besonderem Wert ist, sollte es nicht abgerissen werden. Die klare Forderung an ECE-Chef Alexander Otto: „Retten Sie diese Villa!“

Da, wo sich der Billbrookdeich und die Moorfleeter Straße kreuzen, mitten im wenig heimeligen Billbrook, liegt das Grundstück, auf dem sich außer der Villa bis vor Kurzem auch noch ein altes Walzwerk befand. Auch das stand eigentlich unter Denkmalschutz. Weil dort aber der Konzern ECE von Alexander Otto ein neues Logistikzentrum für Hermes bauen und Arbeitsplätze schaffen will, hat sich die Stadt über den Denkmalschutz hinweggesetzt und die Abrissgenehmigung erteilt – das öffentliche Interesse überwiege, so die Begründung.

Auch die ebenfalls denkmalgeschützte Industriellenvilla im vorderen Bereich des Grundstücks ist nun zum Abriss freigegeben. In den nächsten...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo