"Kampf der Realitystars": Ein Paar wird entzweit, eine Familie vereint

·Lesedauer: 3 Min.

Erst wollte sie unbedingt nach Hause, als sie dann zur Rauswahl nominiert wurde, war es auch wieder nicht recht. Jedenfalls musste Narumol (55) am Ende der letzten Folge von "Kampf der Realitystars" die Sala verlassen. Der Posten der Herbergsmutter ist damit vakant. 

Letzter Kuss für Laura und Mike. (Bild: © RTLZWEI )
Letzter Kuss für Laura und Mike. (Bild: © RTLZWEI )

Die Macher der Show können diesen Zustand nicht akzeptieren und schicken die "Mutter der Nation" in den Ring: Silvia Wollny (56) - als elffache TV-Mama ("Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie") und Siegerin von "Promi Big Brother" fast schon überqualifiziert für den Job. 

Willy Herrens Tochter tritt in seine Fußstapfen 

Damit sich Silvia als vielfache Mutter von Teenager-Mädchen auch in Thailand zu Hause fühlt, bringen die Produzenten als zweiten Neuzugang das Küken der Staffel ins Spiel: Alessia Herren (19). Die Tochter von Willi Herren ist stolz, dort zu sein, wo letztes Jahr noch ihr Vater (1975-2021) wirbelte. Zur Zeit der Dreharbeiten der aktuellen Folgen lebte Willi noch, die Regie würdigt den verstorbenen Realitystar (einer der wenigen, der diesen Titel wirklich verdient) mit einem kleinen Einspielfilm. "Mach et joot". 

Neues von den Wollnys: Die Familie wird immer größer

Im Gegensatz zu den letzten Episoden halten sich die Neulinge dieses Mal höflich zurück. Stress gibt es dagegen zwischen den Etablierten. Loona (46) will beobachtet haben, dass Andrej Mangold (34) heimlich Jenefer Riili (30) Zettelchen zusteckte. Also setzt die Sängerin Chris Broy (31), seines Zeichens Andrejs alter "Sommerhaus der Stars"-Erzfeind und Jenefers bester Kumpel, einen Floh ins Ohr. Chris fürchtet wohl, dass Andrej Jenny negativ beeinflussen könnte. 

Das (scheinbare) Missverständnis wird geklärt, Chris und Jenny sind wieder beste Freunde. Nur Loona wird zur Buhfrau. Ausgesondert wird sie buchstäblich. Nach dem Bestrafungsspiel müssen die Stars einen aus ihrer Mitte wählen, der seine Sendezeit verliert. Man einigt sich auf Loona. Ihr Gesicht und ihre Stimme werden bis zum Ende der Folge von der Regie verfremdet. 

Das Pärchen im Fadenkreuz

Neben Loona geraten Mike Heiter (28) und Laura Morante (30) aufs Abstellgleis. Als Paar waren die beiden den Konkurrenten schon immer ein Dorn im Auge, da sie sich nie gegenseitig rauswählen würden. In der "Stunde der Wahrheit" spitzt sich der schon länger schwelende Konflikt zu. Die Negativstimmen verteilen sich dieses Mal ausgeglichen, vor der letzten, entscheidenden Münze von Claudia Obert (59) stehen gleich mehrere Stars auf der Kippe. Neben Mike und Laura auch JJ Rühle (33). Die "Berlin Tag & Nacht"-Darstellerin hatte wie Narumol durchblicken lassen, nach Hause zu wollen, zu Mann und Kind. Anders als bei Narumol findet ihr Flehen fruchtbaren Boden: Claudia erbarmt sich und schickt die glückliche JJ nach Hause. 

"Bauer sucht Frau international": Bauer stirbt kurz nach Dreharbeiten

Doch dann gibt es ja noch das Votum der Neulinge. Alessia und Silvia entscheiden sich tatsächlich dafür, aus taktischen Gründen das Pärchen auseinander zu reißen: Laura muss gehen. Mike wird es solo nicht leicht haben. Es sind ja aber nur noch zwei Folgen. 

VIDEO: Das ist der Schlachtplan von Andrej Mangold

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.