Kalker Museum: Das Odysseum hat eine neue Direktorin

Gonca Mucuk könnte außerdem bald wieder im Stadtrat sitzen.

Das Odysseum hat erstmals in seiner Geschichte eine Direktorin: Die 40-jährige Gonca Mucuk soll dabei helfen, die Besucherzahlen des Kalker Wissenschaftsmuseums, das sich selbst „Abenteuermuseum“ nennt, zu steigern. Sie sehe eine wichtige Aufgabe darin, das Odysseum stärker mit anderen Museen und außerschulischen Lernorten der Stadt zu vernetzen. Zur Zeit wird an einer Neugestaltung der Dauerausstellung gearbeitet.

Bald vielleicht auch im Stadtrat

Mucuk hat als Kommunikationsdesignerin in einer PR-Agentur und im nordrhein-westfälischen Landtag gearbeitet. Zuletzt war sie als Finanzberaterin tätig. Die Mutter zweier Söhne ist in Korbach bei Kassel geboren und lebt seit ihrem ersten Lebensjahr in Köln. Die ehemalige Ratsfrau der SPD könnte in den Stadtrat zurückkehren, wenn die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Susanna dos Santos Hermann, als frisch gewählte Landtagsabgeordnete in Kürze ihr Ratsmandat niederlegt. Mucuk, die bei der Kommunalwahl 2014 knapp den Sprung ins Stadtparlament verpasst hatte, ist die nächste Nachrückerin. Ob sie das Amt im Rat dann tatsächlich antritt, hat sie nach eigenen Angaben noch nicht entschieden. (fra)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta