Letzte Runde! Murat erfüllt sich WM-Traum

Karo Murat darf sich mit dem IBO-Gürtel feiern lassen

Der Traum von Karo Murat ist in Erfüllung gegangen: Der Deutsche mit armenischer Abstammung sicherte sich den den IBO-Weltmeistertitel im Halbschwergewicht.

Murat setzte sich beim Kampfabend in Hamburg (LIVE im TV auf SPORT1) gegen Travis Reeves aus den USA durch.

Murat siegte durch technischen K.o. in der zwöften Runde.


Sebastian Formella gewann das Duell gegen seinen guten Freund Angelo Frank. Der 30-Jährige beendete den Kampf durch technischen K.o. in der siebten Runde und sicherte sich so die Titel als WBO-Europameister und IBO-Intercontichampion.

Ali Eren Demirezen aus der Türkei machte zuvor kurzen Prozess mit dem Deutschen Rad Rashid.

Demirezen gewann den Kampf durch technischen K.o. in der zweiten Runde.

SPORT1 zeigt dieses Jahr zwanzig Kampfabende live im Free-TV, unter anderem mit Arthur Abraham, Tyron Zeuge und Vincent Feigenbutz


Albon Pervizaj setzte sich in einem weiteren Schwergewichtskampf über sechs Runden gegen Andre Bunga klar nach Punkten durch.

Im Hauptkampf verteidigte Tyron Zeuge seinen WBA-Titel im Supermittelgewicht gegen den Nigerianer Isaac Ekpo. Der 25-Jährige siegte durch technischen K.o. in der zweiten Runde.


Der Kampfabend auf SPORT1 im Überblick:

Schwergewicht: Albon Pervizaj (GER) vs. Andre Bunga (GER) - Sieg Pervizaj nach Punkten
Schwergewicht: Ali Eren Demirezen (TUR) vs. Rad Rashid (GER) - Sieg Demirezen durch technischen K.o.
Halbschwergewicht:  Karo Murat (GER) vs. Travis Reeves (USA) - Sieg Murat durch technischen K.o.
Supermittelgewicht:  Sebastian Formella (GER) vs. Angelo Frank (GER) - Sieg Formella durch technischen K.o.
Supermittelgewicht (Hauptkampf): Tyron Zeuge (GER) - Isaac Ekpo (NIG) - Sieg Zeuge durch technischen K.o.