Künstler benennt U-Bahn-Station nach Meryl Streep

·Lesedauer: 1 Min.
Meryl Streep.
Meryl Streep.

Zu ihrem 72. Geburtstag ist Hollywood-Schauspielerin Meryl Streep mit einem ungewöhnlichen Geschenk überrascht worden: Ein Künstler widmete ihr eine U-Bahn-Station in New York.

New York (dpa) - Zu ihrem 72. Geburtstag ist Hollywood-Schauspielerin Meryl Streep mit einem ungewöhnlichen Geschenk überrascht worden: Street-Art-Künstler Adrian Wilson benannte die U-Bahn-Station der 72 Street in New York kurzerhand in «72 Streep» um.

Auf Instagram teilte der Künstler am Dienstag (Ortszeit) Bilder der U-Bahn-Schilder, auf denen er das «t» jeweils mit einem «p» überklebt hatte. Ein Foto, auf dem auch ein Straßenschild die Aufschrift «72 Streep» trägt, sei dagegen nur eine Simulation mit einem Bildbearbeitungsprogramm. «Der Typ mit der Hubarbeitsbühne hat mich im Stich gelassen», schrieb der Künstler. Daher habe er dieses Vorhaben nicht umsetzen können.

Streep, die selbst nicht auf Instagram unterwegs ist, äußerte sich zunächst nicht zu der Aktion. In der Vergangenheit hatte Wilson schon unter anderem Aretha Franklin, Prince und Joe Biden eigene U-Bahn-Kunstwerke gewidmet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.