Wo könnte die Dividende der Coca-Cola-Aktie in 10 Jahren stehen?

·Lesedauer: 2 Min.
Coca Cola Aktie

Die Dividende der Coca-Cola-Aktie (WKN: 850663) ist heute schon legendär. Der US-amerikanische Getränkekonzern erhöht die eigene Ausschüttungssumme je Aktie inzwischen schließlich seit fast sechs Jahrzehnten. Das ist eine bemerkenswerte Historie, die in der Welt der Qualitätsaktien ziemlich selten ist.

Aber genug mit der Vergangenheit, riskieren wir heute einen Blick in die Zukunft. Überlegen wir im Folgenden einmal, wo die Dividende der Coca-Cola-Aktie in zehn Jahren stehen könnte. Das ist natürlich mit einigen Unsicherheiten verbunden. Allerdings könnte dieser Blickwinkel grundsätzlich einige spannende Dinge offenbaren.

Coca-Cola-Aktie: Die Dividende 10 Jahre weiter

Grundsätzlich dürften sich Foolishe Investoren auf ein Szenario bei der Dividende der Coca-Cola-Aktie einstellen. Nämlich, dass sie weiterhin jährlich steigt. Im Jahre 2031 könnten wir als Investoren inzwischen auf fast sieben Jahrzehnte konsequenter Erhöhungen der Ausschüttungssumme je Aktie zurückblicken. Die Qualität, die Marke und das defensive Geschäftsmodell könnten dafür im Allgemeinen ausreichend sein.

Fragt sich bloß: Wie hoch dürfte die Quartalsdividende bis dahin ausfallen? Das ist eine überaus interessante Frage mit Blick auf den US-amerikanischen Getränkekonzern. Die realistische Antwort könnte mit Blick auf die Historie sein, dass das Management auf absehbare Zeit weiterhin um jeweils einen Cent pro Jahr und Quartal die Ausschüttungssumme je Aktie erhöht. Das ist zumindest in den vergangenen drei Jahren der Fall gewesen.

Sollte die Coca-Cola-Aktie in den nächsten zehn Jahren entsprechend die Dividende je Aktie um jeweils einen Cent pro Jahr erhöhen, würde sich die Quartalsdividende bis dahin auf 0,52 US-Dollar belaufen. Ein Wert, der einer Ausschüttungssumme von 2,08 US-Dollar im Jahr gleichen würde. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 54,18 US-Dollar (03.07.2021, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) läge die Dividendenrendite damit bei ca. 3,83 %. Das ist eher moderat höher als die derzeitigen 3,10 %.

Allerdings könnte es auch ein rasanteres Dividendenwachstum in einem optimistischen Szenario geben. Die Coca-Cola-Aktie kann auch Erhöhungen der eigenen Dividende von zwei Cent pro Quartal und Jahr in der Historie vorweisen. Bis dahin müsste operativ jedoch eine Menge passieren.

Das Wachstum müsste sich beschleunigen

Der US-amerikanische Getränkekonzern müsste dafür beim operativen Wachstum wieder aufs Gaspedal treten. Zuletzt, auch wegen COVID-19, stagnierte das operative Geschäft. Ein Turnaround, die starke Preissetzungsmacht, neue Produkte wie Hard Seltzer oder andere Varianten könnten jedoch das Wachstum wieder ankurbeln.

Ob es dazu kommt, ist natürlich eine andere Frage. Für die Coca-Cola-Aktie und die Dividende könnte jedoch genau das jetzt entscheidend sein. Hier dürfte sich entscheiden, ob Foolishe Investoren eher das Mindestmaß an Erhöhungen erwarten können. Oder vielleicht eine Beschleunigung beim Dividendenwachstum in den kommenden Jahren.

Der Artikel Wo könnte die Dividende der Coca-Cola-Aktie in 10 Jahren stehen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.