„Können uns freuen“: Bayern gierig auf mehr

·Lesedauer: 1 Min.
„Können uns freuen“: Bayern gierig auf mehr
„Können uns freuen“: Bayern gierig auf mehr

Die Hinserie war gerade erst zu Ende und Weihnachten endlich in Sicht, da richtete der FC Nimmersatt den Blick schon wieder noch weiter nach vorne. „Wir können uns auf die heißen Monate März und April freuen, auch auf die Champions League“, sagte Kapitän Manuel Neuer nach dem 4:0 (1:0) von Bayern München gegen den VfL Wolfsburg mit leuchtenden Augen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Und auch Trainer Julian Nagelsmann berichtete: "Ich habe in der Kabine gesagt, dass ich mich freue auf die Rückrunde." Vor den bei der Jagd auf Meisterschaftschale und Henkelpott entscheidenden Monaten müsse seine Mannschaft aber "den Weg ebnen, dass es auch entscheidende Monate sind - das heißt, dass wir Leistung bringen", betonte er. Er freue sich daher darauf, "den Weg so weiterzugehen, wie wir ihn eingeschlagen haben".

Nagelsmann „sehr zufrieden“

Denn damit ist er „sehr zufrieden“, wie Nagelsmann auch seinen Stars verriet. Er habe sich bei ihnen „bedankt für das erste Halbjahr, weil es sehr angenehm ist, mit der Mannschaft zu arbeiten und sehr viel Spaß macht. Ich bin sehr, sehr glücklich“, sagte der 34-Jährige. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Einzig der „skurrile Aussetzer im Pokal“, das denkwürdige 0:5 in Gladbach, sei „so ein bisschen der Schatten über der Hinrunde“, gestand Nagelsmann. Sportvorstand Hasan Salihamidzic meinte bei DAZN: „Was uns im Pokal passiert ist, haben wir bis heute nicht verstanden.“ Die erste Halbserie aber sei trotzdem „sehr, sehr gut gelaufen“, bilanzierte er.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.