Hier können Fans in die Welt von "Game of Thrones" eintauchen

·Lesedauer: 2 Min.
Jon Schnee wird in "Game of Thrones" von Kit Harington verkörpert. (Bild: imago images/Mary Evans)
Jon Schnee wird in "Game of Thrones" von Kit Harington verkörpert. (Bild: imago images/Mary Evans)

"Game of Thrones"-Fans aufgepasst! In Nordirland startet am 4. Februar 2022 eine offizielle Studio-Tour. In den Linen Mill Studios in Banbridge, 20 Kilometer südlich von Belfast, können Serienjunkies in die Welt von Jon Schnee und Co. eintauchen. Der Kartenvorverkauf startete bereits am 1. Dezember. Neben Sets gibt es auf der 110.000 Quadratmeter großen Anlage auch jede Menge Requisiten, Kostüme und Kulissen zu entdecken.

Winterfell und Drachenstein besuchen

Mit der neuen Attraktion soll den Besuchern die magische Welt der Sieben Königreiche nähergebracht werden. Unter anderem den Hauptsaal von Burg Winterfell und Daenerys Targaryens Thron auf Drachenstein können Fans bewundern. Aber auch visuelle Effekte sowie interessante Informationen über die Arbeit der Maskenbilder sind Teil der Tour. Ikonische Waffen stehen ebenfalls auf dem Programm.

"Von der Nachtwache in der Schwarzen Festung folgen Sie dem Flug des Raben nach Winterfell, dem Stammsitz des Hauses Stark. Die Geheimnisse von Drachenstein und dem Haus Targaryen werden über Ihnen schweben und eine königliche Audienz beim Haus Lannister erwartet Sie", heißt es auf der Webseite. Interaktive Elemente sind auf der ganzen Tour verteilt. "Die Game of Thrones Studio Tour in den Linen Mill Studios werden ein unglaubliches und einzigartiges Erlebnis, die Entstehung der Serie wird wie nie zuvor zum Leben erweckt", wird David Browne, Executive Director der Linen Mill Studios, in einer Pressemitteilung zitiert.

Ein Ticket für Erwachsene kostet 39,50 Pfund (rund 47,32 Euro), Kinder bis 15 Jahre zahlen 27,50 Pfund (rund 32,94 Euro). Corona-bedingt ist die Anzahl der Besucher beschränkt und durch gestaffelte Einlasszeiten sollen größere Ansammlungen vermieden werden. Zudem herrscht im gesamten Studio Maskenpflicht - nur zum Essen und Trinken dürfen diese abgenommen werden.

In Nordirland gibt es einige "Game of Thrones"-Drehorte

Aber nicht nur bei der neuen Studio-Tour kommen "Game of Thrones"-Fans in Nordirland auf ihre Kosten. Insgesamt befinden sich 26 Drehorte der erfolgreichen Serie im Land. So diente etwa der Tollymore Forest Park als Kulisse für den verfluchten Wald, durch den die Weißen Wanderer durchmarschierten. Zwischen den alten Bäumen und Überresten eines alten Anwesens fanden die Starks zudem ihre Schattenwölfe. Castle Ward diente in der ersten Staffel als Drehort für Winterfell. Die Buchenallee Dark Hedges in Ballymoney gehörte in "GoT" zum Königsweg. Hier floh Arya Stark als Junge verkleidet in Richtung Norden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.