Köln setzt gegen Hertha auf Rekord-Teenie

Yann Aurel Bisseck vom 1. FC Köln ist am Sonntag als zweitjüngster Spieler in die Geschichte der Bundesliga eingegangen.

Der Verteidiger feierte im Spiel gegen Hertha BSC (JETZT im LIVETICKER) sein Debüt im Alter von 16 Jahren, 11 Monaten und 28 Tagen. Der jüngste jemals eingesetzte Spieler bleibt Nuri Sahin, der bei seiner Premiere (2005/06) für Borussia Dortmund 27 Tage jünger war. 

Bisseck avanciert mit seinem Einsatz gleichzeitig zum jüngsten deutschen Bundesligaspieler sowie zum jüngsten Bundesliga-Profi in der Geschichte der Rheinländer.

Kurios: Mit dem 39-jährigen Claudio Pizarro nominierte Köln-Coach Peter Stöger zugleich den aktuell ältesten Feldspieler der Liga für die Startelf. Als der Peruaner am 28. August 1999 sein Bundesliga-Debüt für Werder Bremen gab, war der 1,94 Meter lange Bisseck noch nicht einmal in Planung.

Köln hofft nach dem Sieg in der Europa League gegen den englischen Top-Klub FC Arsenal auch im Liga-Alltag auf die dringend notwendige Trendwende.

Insgesamt nimmt Stöger im Vergleich zum 1:0-Erfolg am Donnerstag vier Veränderungen in seiner Startelf vor.

Neben Bisseck und Pizarro rücken Konstantin Rausch und Kapitän Matthias Lehmann in die erste Elf.

Die Liste der jüngsten Bundesliga-Spieler (Top 5):

1. Nuri Sahin/Borussia Dortmund im Alter von 16 Jahren, 11 Monaten und 1 Tag
2. Yann Aurel Bisseck/1. FC Köln - 16 Jahre, 11 Monate, 28 Tage
3. Jürgen Friedel/Eintracht Frankfurt - 17 Jahre, 26 Tage
4. Ibrahim Tanko/Borussia Dortmund - 17 Jahre, 1 Monat, 30 Tage
5. Julian Draxler/Schalke 04 - 17 Jahre, 3 Monate, 26 Tage