Köln erwartet "zwei schwere Spiele" in der Relegation gegen Kiel

·Lesedauer: 1 Min.
Köln erwartet "zwei schwere Spiele" in der Relegation gegen Kiel
Köln erwartet "zwei schwere Spiele" in der Relegation gegen Kiel

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln geht mit Respekt in das Relegationsduell mit Holstein Kiel. "Kiel ist eine spielstarke Mannschaft, die dieses Jahr schon bewiesen hat, dass sie gegen Bundesligateams bestehen kann. Das hat man im Pokal gegen Bayern gesehen", sagte FC-Trainer Friedhelm Funkel: "Mit Ole Werner haben sie einen jungen sehr guten Trainer, der aus seinem Team in dieser Saison alles herausgeholt hat. Das werden zwei schwere Spiele."

Am Mittwoch (18.30 Uhr) findet das erste Duell in Köln statt, ehe es am Samstag (18.00 Uhr/beide DAZN) in Kiel zur Sache geht. "Kiel hat eine starke Saison gespielt. Sie haben eine sehr gute Mannschaft", sagte Kölns Sport-Geschäftsführer Horst Heldt: "Nichtsdestotrotz wollen wir an unsere starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und auch gegen Kiel zwei gute Spiele machen, um in der Liga zu bleiben."

Kiel hatte am Sonntag beim 2:3 gegen Darmstadt 98 den direkten Aufstieg verspielt und war vom zweiten auf den dritten Rang abgerutscht. Dem VfL Bochum und der SpVgg Greuther Fürth gelang unterdessen der Aufstieg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.