Juventus Turin: Schalke-Leihgabe Benedikt Höwedes schwärmt von der Mentalität

Benedikt Höwedes ist schwer angetan von der Mentalität der Bianconeri und verweist auf zahlreiche Partien, die Juve erst kurz vor Schluss entschied.

Abwehrspieler Benedikt Höwedes von Juventus Turin ist von der Moral und Einstellung seiner Mannschaft beeindruckt, das betonte der Weltmeister in einem Interview. "Was mir bei Juve aufgefallen ist? Die Mentalität", sagte er gegenüber Sky Sport Italia.

"Der Slogan hier lautet 'Fino alla fine' – bis zum Ende – und er ist allgegenwärtig", so Höwedes weiter. "In dieser Saison haben wir viele Spiele in den letzten Minuten entschieden." So auch die letzte Partie gegen Inter Mailand (3:2). Durch zwei späte Tore von Juan Cuadrado und Gonzalo Higuain drehte die Alte Dame die Partie nach 1:2-Rückstand zu ihren Gunsten und machte damit einen großen Schritt Richtung Titelverteidigung in der Serie A.

Kaufoption greift erst ab 25 Einsätzen für Juve

Der deutsche Nationalspieler zeigt sich begeistert: "Diese Mannschaft gibt niemals auf und hat eine großartige Mentalität."

Momentan ist der Weltmeister von Bundesligist Schalke 04 an Juve ausgeliehen. Die Kaufpflicht für ihn greift erst bei 25 Einsätzen und diese Marke wird Höwedes wegen diverser Verletzungsprobleme nicht erreichen. Zwischen Schalke und den Bianconeri müsste also neu verhandelt werden, sollten die Turiner ihn halten wollen.