Juventus: Gonzalo Higuain verletzt sich im Derby gegen Torino

1 / 2

Juventus: Gonzalo Higuain verletzt sich im Derby gegen Torino

Schlechte Nachrichten für die Bianconeri: Ihr Top-Stürmer verletzte sich im Derby della Mole und musste früh ausgewechselt werden.

Starstürmer Gonzalo Higuain von Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat sich im Derby della Mole gegen den ungeliebten Nachbarn Torino verletzt und musste noch in der Anfangsphase ausgewechselt werden.

Der Argentinier lief wie gewohnt in der Sturmspitze im 4-3-3 der Bianconeri auf und erwischte einen schmerzhaften Start in die Begegnung: Nach einem Pass in den Strafraum prallte er kurz vor der Grundlinie mit dem herausgeeilten Torino-Keeper Salvatore Sirigu zusammen (5.).

Allegri bringt Bernardeschi für Higuain

Dabei verletzte sich Higuain und blieb zunächst liegen. Nach einer kurzen Behandlungspause probierte er es zwar noch einmal, humpelte aber immer wieder und signalisierte schließlich, dass er nicht weiterspielen könne.

In der 17. Minute wechselte ihn Trainer Massimiliano Allegri beim Stand von 0:0 schließlich für Federico Bernadeschi aus.

Gonzalo Higuain erzielte in dieser Saison bisher 20 Pflichtspieltore in 34 Partien. Unter der Woche hatte er in der Champions League gegen Tottenham Hotspur (2:2) noch einen Doppelpack geschnürt .

Angesichts der anstehenden Partien gegen Atalanta in der Coppa Italia, den Tabellendritten Lazio in der Serie A und die Spurs in der Königsklasse hoffen die Turiner, dass die Blessur des Ex-Neapolitaners nicht schwerwiegend ist.