Juventus-Boss Marotta kündigt Klarheit über Can-Transfer an: "Liegt in seiner Hand"

Seit Monaten wird über einen Transfer Emre Cans von Liverpool nach Turin spekuliert. Juve-Boss Marotta kündigt nun Klarheit an.

Juventus-Geschäftsführer Giuseppe Marotta hat sich zu einem möglichen Transfer Emre Cans vom FC Liverpool zum italienischen Serienmeister Juventus Turin geäußert. "In zehn Tagen wird die Telenovela beendet sein [...] Der Spieler hat das Recht, seine Möglichkeiten zu evaluieren. Wir wissen, dass wir nur noch abwarten können – es liegt in seiner Hand", sagte Marotta gegenüber Premium Sport.

Can selbst, dessen Vertrag in Liverpool am Saisonende ausläuft, zeigt sich indes selbstbewusst. "Meine Qualitäten reichen aus, um in der nächsten Saison in einem ganz großen Verein zu spielen", offenbarte der 24-Jährige kürzlich im Interview mit der Süddeutschen Zeitung.

Can im Sommer ablösefrei

Can spielt seit 2014 beim FC Liverpool und zeigte in seinen bisher vier Jahren an der Anfield Road konstant gute Leistungen. Bei einem Transfer zur Alten Dame würde der Mittelfeldallrounder höchstwahrscheinlich den abwanderungswilligen Claudio Marchisio ersetzen.

Da das Arbeitspapier Cans an der Anfield Road im Sommer endet, müsste Juve keine Ablösesumme für den deutschen Nationalspieler auf den Tisch legen.