Juve „besiegt die Angst“

·Lesedauer: 1 Min.
Juve „besiegt die Angst“
Juve „besiegt die Angst“
Juve „besiegt die Angst“

Beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin herrscht nach dem ersten Saisonsieg am fünften Spieltag große Erleichterung.

„Wir haben viel gelitten, jetzt können wir endlich diesen ersten Erfolg feiern“, sagte Trainer Massimiliano Allegri nach dem 3:2 (1:1) bei Spezia Calcio und forderte: „Wir müssen weiterhin Konzentration und Effizienz zeigen, die Saison ist noch lang.“

Überzeugend war die Vorstellung der Turiner erneut nicht. „Juve besiegt die Angst. Die Tatsache, dass die Alte Dame einen Erfolg gegen den Provinzklub Spezia feiern muss, bezeugt jedoch, dass Trainer Allegri Probleme hat“, schrieb die Gazzetta dello Sport. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Serie A)

„Auch gegen einen Gegner, der keineswegs auf demselben Niveau ist, gerät Juve in Atemnot. Diese drei Punkte sind lebenswichtiger Sauerstoff“, hieß es beim Corriere dello Sport, während Tuttosport feststellte: „Die Alte Dame ist alles andere als genesen, doch man sieht Licht am Ende des Krisentunnels.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.