Justin Timberlake veröffentlicht erstes Foto von Sohn Phineas

·Lesedauer: 1 Min.
Justin Timberlake liebt es, Vater zu sein. (Bild: MJT/AdMedia/ImageCollect)
Justin Timberlake liebt es, Vater zu sein. (Bild: MJT/AdMedia/ImageCollect)

Am 21. Juni feierten die USA Vatertag. Für Justin Timberlake (40) offenbar die perfekte Gelegenheit . Der Pop-Star zeigt zum ersten Mal seinen Sohn Phineas, der im vergangenen Jahr zur Welt gekommen ist.

"Ein Vater zu sein, ist besser, als ich es mir je hätte vorstellen können“, kommentiert er eine Reihe von Bildern, auf denen auch sein Vater und sein Großvater zu sehen ist. „Danke, dass ihr für mich all die Opfer gebracht habt und mir so ermöglich habt, meine Träume zu leben und dass ihr mich gelehrt habt, dass das ECHTE Leben in all den kleinen Momenten passiert". Auch ein Foto, das ihn gemeinsam mit seinen Söhnen Phineas und Silas (6), zeigt, veröffentlichte Timberlake.

Erstes gemeinsames Bild zusammen mit seinen Söhnen

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Das Foto zeigt die drei gebannt vor einem Fernseher sitzen, während sie offenbar gemeinsam auf einer Spielekonsole spielen. Die Gesichter seiner Söhne, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau Jessica Biel (39) hat, zeigt der 40-Jährige jedoch nicht. Das Paar hält sein Familienleben weitestgehend aus der Öffentlichkeit fern.

Auch Biel feierte den Vatertag . Darin machte sie ihrem Ehemann eine rührende Liebeserklärung: "Baby, du bist der Mond, die Sterne und der Kuchen meines Lebens!", kommentiert sie eine Reihe von Bildern. "Baby, du bringst das Licht auf so viele Arten in unser Leben!"

Timberlake und Biel sind seit 2012 verheiratet. Ihr erstes gemeinsames Kind, Sohn Silas, kam im April 2015 zur Welt. Die Geburt von Phineas im Sommer 2020 gab Justin Timberlake im Januar 2021 im Interview mit Talkmasterin Ellen DeGeneres (63) bekannt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.