Justin Timberlake: "Nur" Sänger ist ihm nicht genug

(jru/spot)
·Lesedauer: 4 Min.
Justin Timberlake ist nicht nur als Musiker seit vielen Jahren erfolgreich. (Bild: MJT/AdMedia/ImageCollect)
Justin Timberlake ist nicht nur als Musiker seit vielen Jahren erfolgreich. (Bild: MJT/AdMedia/ImageCollect)

Wenn Justin Timberlake am 31. Januar seinen 40. Geburtstag feiert, kann er auf mehr als 30 Jahre auf der Bühne zurückblicken. Denn bereits im Kindesalter war für den in Memphis geborenen Sohn eines Chorleiters klar, dass das der Ort ist, wo er hingehört. Timberlake hat sich mittlerweile als einer der bekanntesten Künstler unserer Zeit etabliert. Über die Jahre entwickelte sich der Sänger zudem zu einem echten Tausendsassa. Neben der Musik widmet er sich seit Jahren erfolgreich vielen anderen Projekten.

Bereits als Mitglied der Fernsehshow "Mickey Mouse Club" in den Neunzigerjahren konnte er seine Fähigkeiten als Sänger, aber auch Moderator und Schauspieler unter Beweis stellen. Neben anderen berühmten Kollegen wie Christina Aguilera (40) oder Britney Spears (39) kündigte er Musikgäste an, wirkte in Sketchen mit oder performte selbst auf der Bühne. Sein offensichtliches Talent für Gesang und Tanz nutzte er dann ab 1996 als Lead-Sänger der Boyband *NSYNC, bevor er sich ab 2002 einer bis heute erfolgreichen Solokarriere widmete. Doch das schien für den Entertainer nicht genug zu sein...

Justin Timberlake, der Schauspieler

Das Multitalent schnupperte 2000 zusammen mit *NSYNC erstmals Schauspielluft. In der Komödie "Longshot" spielte die Band sich selbst. Noch im gleichen Jahr ergatterte er mit 19 Jahren in "Model Behavior" seine erste Hauptrolle. Nach der Trennung seiner Band versuchte sich Timberlake im Thriller "Edison" 2005 erstmals an einer ernsten Rolle. Allerdings fielen der Film und seine Performance bei Kritikern durch. Deutlich besser schnitt seine Darbietung im Filmdrama "Alpha Dog - Tödliche Freundschaften" 2006 ab. Hollywood erkannte zunehmend, dass der Künstler auch großes schauspielerisches Talent in sich trug.

Nach dem Erfolg seines zweiten Soloalbums beschloss Timberlake 2010 eine musikalische Pause einzulegen und sich ganz der Schauspielerei zu widmen. Mit seinen Rollen in dem Drama "The Social Network" (2010) sowie den Komödien "Bad Teacher" (2011) und "Freunde mit gewissen Vorzügen" (2011) bewies er, dass er sowohl in ernsten wie auch komödiantischen Rollen glänzen konnte. Bis heute blieb er der Schauspielerei treu: Im Januar 2021 erschien auf Apple TV+ das Drama "Palmer" mit dem Künstler in der Hauptrolle.

Justin Timberlake, der Comedian

Seinen Sinn für Humor stellte der 40-Jährige allerdings auch abseits der großen Leinwand unter Beweis. So schaffte er es als einer der wenigen Stars in den sogenannten "Five-Timers-Club" der amerikanischen Kult-Comedyshow "Saturday Night Live". Dieser umfasst alle prominenten Gäste, die die Show fünf Mal oder häufiger moderiert haben. Insgesamt war der Sänger in 15 Episoden des erfolgreichen Comedyformats zu sehen. 2006 schrieb er dort mit Comedian Andy Samberg (42) und dem Parodiesong "Dick in the Box" Geschichte. Der Sketch wurde zum Viralhit und dem meist aufgerufenen Youtube-Video dieser Zeit. Später erhielt Timberlake dafür sogar einen Emmy.

Auch zahlreiche Sketche zusammen mit Late-Night-Moderator und bestem Freund Jimmy Fallon (46) wurden zu weltweiten Youtube-Hits. Ihre Reihe "History of Rap" wurde beispielsweise millionenfach aufgerufen und hierzulande auch von Jan Böhmermann (39) für dessen Late-Night-Show aufgegriffen.

Justin Timberlake, der Unternehmer

Justin Timberlake machte sich im Laufe seiner Karriere nicht nur als Musiker und Schauspieler einen Namen, sondern auch als echte Stilikone. Designer Tom Ford (59), der mit dem Sänger seit 2011 zusammenarbeitet, schwärmte einst im Modemagazin "Instyle": "Justin hat einen großartigen persönlichen Stil [...]. Er hat so eine mühelose Coolness." Dieses Händchen für Mode bewies der 40-Jährige auch mit der Modemarke "William Rast", die er zusammen mit Kindheitsfreund Juan Ayala 2005 auf den Markt brachte. Das Label wurde von Timberlake mitdesignt. 2018 folgte außerdem eine Kooperation mit der berühmten Jeansmarke Levi's.

Damit nicht genug: Seit 2003 investierte der Allrounder in zahlreiche andere Projekte wie etwa Restaurants, Golfplätze und Getränke. Der leidenschaftliche Hobbygolfer ließ 2007 einen Platz in Tennessee für rund 16 Millionen US-Dollar (rund 13 Millionen Euro) umweltfreundlich überholen. Allerdings verkaufte er ihn 2014 für nur 500.000 Dollar (rund 400.000 Euro) wieder. 2017 erwarb er dann zusammen mit Golflegende Tiger Woods (45) Besitzanteile an der "Hurricane Junior Golf Tour", die junge Golftalente fördern soll. Ein weiteres Interesse scheint für Timberlake in der Welt der Getränke und Spirituosen zu liegen. 2014 tat er sich mit der Tequilamarke "Sauza" zusammen und brachte seinen eigenen Tequila auf den Markt. Zwei Jahre später investierte er dann in die Getränkemarke "Bai Brands".

Justin Timberlake, der Familienvater

In den vergangenen Jahren wurde es zunehmend ruhiger um das Multitalent Justin Timberlake. Denn seit 2015 kam eine weitere Aufgabe für ihn hinzu: Ehefrau Jessica Biel (38) brachte im April des Jahres Sohn Silas zur Welt. Mittlerweile ist das Familienglück sogar um ein weiteres Mitglied gewachsen: 2020 wurden Biel und Timberlake heimlich erneut Eltern. Die frohe Meldung bestätigte der Sänger erst Mitte Januar im Interview mit Ellen DeGeneres (63), in dem er auch verriet, dass es sich um einen weiteren Sohn handelt, der den Namen Phineas trägt.

Fans dürfen sich wohl auch bald auf neue Musik des Sängers freuen. Auf Instagram deutete Timberlake im Herbst 2020 eine Kooperation mit Produzent Timbaland (48) und Justin Bieber (26) an. Er soll außerdem mit weiteren Künstlern wie etwa Rapper Ty Dolla Sign (38) im Studio gestanden haben.