Justin Bieber: Judge Judy freut sich über seinen Lebenswandel

Judge Judy credit:Bang Showbiz
Judge Judy credit:Bang Showbiz

Judge Judy Sheindlin ist überglücklich, dass ihr ehemaliger Nachbar Justin Bieber sein Leben in den Griff bekommen hat.

Die TV-Darstellerin (80), die früher neben dem Sänger in Beverly Hills lebte, sagte gegenüber ‚TMZ‘, sie denke, dass Justin (28) nach seinen Jahren als „Rabauke“ nun besser aussehe als je zuvor.

Sie sagte, dass der Musiker nun wieder so gut aussehe und es ihm gut gehe, habe sie „wirklich glücklich“ gemacht. Als Fotografen des Outlets fragten, ob sie glaube, dass sie an seiner Veränderung beteiligt gewesen sei, sagte Judy jedoch, dass es Justins Tun allein gewesen sei.

Judy hatte ‚Access Hollywood‘ noch vor einigen Jahren erzählt, dass Justin vor ihr praktische versteinerte, als sie benachbarte Wohnungen im Montage Hotel bewohnten. Der ‚Judge Judy‘-Star sagte damals: „Er hat Todesangst vor mir. Es gab eine Zeitspanne, bevor er erwachsen wurde, als er dumm war und dumme Dinge tat ... Eine Berühmtheit zu sein ist ein Geschenk. Du kannst es entweder ehrfürchtig behandeln oder dich lächerlich machen. Und er macht einen sehr guten Job, sich lächerlich zu machen. Ich finde es traurig. Und niemand wird sich daran erinnern, dass er ein marginaler Sänger war. Aber sie werden sich an ein junges Kind erinnern, das die Chance hatte, alles zu haben und es versaut hat, indem es sich wie ein Narr benimmt.“ Zum Glück hat Justin diese Phase hinter sich gelassen und Judys Meinung über sich geändert.