"Jungs tragen keine Prinzessinnen-Kleider": Lewis Hamilton entschuldigt sich für seine Aussage

"Jungs tragen keine Prinzessinnen-Kleider": Lewis Hamilton entschuldigt sich für seine Aussage

Lewis Hamilton hat sich über die Weihnachtstage mächtig Ärger eingebrockt: Der Formel1-Star sorgte in den sozialen Netzwerken mit einer Aussage für heftige Diskussionen. Nun bezog er erstmals Stellung dazu und entschuldigte sich für sein Verhalten. Doch was genau war eigentlich passiert?

Auf Instagram lud Lewis Hamilton ein kurzes Video hoch. Darin zu sehen: sein Neffe im Prinzessinnenkleid. "Ich bin gerade so traurig, schaut euch meinen Neffen an", erklärte der 32-Jährige laut "Focus" mit ernster Miene in die Kamera. Doch dabei blieb es nicht. Später schob der Rennfahrer in dem Clip hinterher: "Jungs tragen keine Prinzessinnen-Kleider!"

Genau für diese Aussage erntete Lewis Hamilton in den sozialen Netzwerken scharfe Kritik. "Das ist empörend. Lewis Hamilton sollte sich schämen, auf einem Kind in der Öffentlichkeit herumzuhacken, weil es anders ist. Seine Kommentare machen mich krank", meint ein Twitter-Nutzer über das Instagram-Video des Sportlers.

Mittlerweile hat dieser das Video auf der Fotoplattform gelöscht und sich am Dienstag auf Twitter zu Wort gemeldet. Dort schreibt Lewis Hamilton: "Gestern habe ich mit meinem Neffen gespielt und ich habe gemerkt, dass meine Worte unangemessen waren. Aus diesem Grund habe ich den Post entfernt. Ich wollte ihm nicht schaden und ich wollte ihn nicht verletzen. Ich liebe, dass mein Neffe sich frei fühlt, sich so auszudrücken, wie wir es alle tun sollten."

Lewis Hamilton fasst in einem weiteren Tweet zusammen: "Meine tiefste Entschuldigung für mein Verhalten, da mir bewusst ist, dass es für niemanden akzeptabel ist, egal wo du herkommst, jemanden zu marginalisieren oder zu stereotypisieren"