"Jungle Cruise" bekommt zweiten Teil

·Lesedauer: 1 Min.
"Jungle Cruise" bekommt zweiten Teil
Emily Blunt und Dwayne Johnson begeben sich in "Jungle Cruise" auf eine abenteuerliche Kreuzfahrt (Bild: Disney)
Emily Blunt und Dwayne Johnson begeben sich in "Jungle Cruise" auf eine abenteuerliche Kreuzfahrt (Bild: Disney)

Die abenteuerliche Amazonas-Expedition "Jungle Cruise", die seit dem 29. Juli im Kino zu sehen ist, bekommt einen zweiten Teil. Das berichtet das US-Portal "The Hollywood Reporter". Demnach soll Disney die Entscheidung getroffen haben, nachdem der Film am vergangenen Wochenende in den USA die 100-Millionen-Dollar-Marke geknackt hat.

Für den zweiten Teil sollen wieder Dwayne Johnson (49) und Emily Blunt (38) in ihre Rollen als Skipper Frank Wolff und Wissenschaftlerin Dr. Lily Houghton schlüpfen. Für das Drehbuch wurde laut dem Bericht Michael Green verpflichtet, der bereits am ersten Teil als Co-Autor mitgearbeitet hat. Auch Regisseur Jaume Collet-Serra (47) soll wieder mit von der Partie sein.

Darum geht es

Emily Blunt spielt in "Jungle Cruise" die abenteuerlustige Forscherin Dr. Lily Houghton, die auf der Suche nach einem einzigartigen Baum mit wundersam heilenden Kräften ist, der einer Legende nach tief verborgen im Amazonas-Gebiet wachsen soll. Der ungehobelte Kapitän Frank Wolff (Johnson) hilft ihr mit seinem Boot "La Quila" dabei, über den Amazonas zu schippern.

Der Film, an dem vor der Umsetzung über 15 Jahre gearbeitet wurde, basiert auf der gleichnamigen Disneyland-Attraktion.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.