Juden und Muslime: Tandem fahren für mehr Toleranz

AFP Deutschland

In Berlin ist eine Gruppe Tandems mit jüdisch-muslimischer Besetzung durch die Stadt gefahren. Die Veranstalter wollten mit der Aktion ein Zeichen gegen Antisemitismus und Islamophobie setzen.