Jovetic für Mbappe? Monaco holt Montenegriner von Inter

SID
Jovetic für Mbappe? Monaco holt Montenegriner von Inter

Der französische Fußballmeister AS Monaco hat den montenegrinischen Nationalspieler Stevan Jovetic verpflichtet. Der 27 Jahre alte Mittelstürmer des italienischen Erstligisten Inter Mailand spielte seit Januar auf Leihbasis für den spanischen Traditionsverein FC Sevilla und unterschrieb einen Vierjahresvertrag im Fürstentum. Das teilte der monegassische Klub am Dienstag über seine Webseite mit.
Medienberichten zufolge soll die Transfersumme rund 10 Millionen Euro betragen, AS Monaco äußerte sich allerdings selbst nicht zu finanziellen Details.
"Er hat sich bei den großen Meisterschaften entwickelt und Erfahrungen auf höchstem Level," sagte AS-Vizepräsident Vadim Vasyliev auf der Internetseite: "Mit seinen 27 Jahren ist er ein großartiger und reifer Spieler. Wir sind sicher, dass er bei uns alle Bedingungen findet, um sein Talent beweisen zu können."
Ein Foto auf Twitter zeigte Jovetic im Monaco-Trikot mit der Rückennummer zehn. Dieses Trikot trägt üblicherweise der französische Shootingstar Kylian Mbappe. Die Verpflichtung von Jovetic befeuerte damit weiter die Gerüchteküche um einen möglichen Wechsel des 18 Jahre alten Stürmers von AS Monaco zum Liga-Konkurrenten Paris St. Germain. Die Franzosen sollen angeblich bereit sein, 180 Millionen Euro Ablöse für Mbappe zu zahlen.
Am Dienstagabend verkündete Monaco zudem die Verpflichtung des senegalesischen Nationalspielers Keita Baldé von Lazio Rom. Der Offensivmann unterschrieb einen Vertrag bis 2022. Finanzielle Details wurden zunächst nicht bekannt. Baldé könnte Monacos Linksaußen Thomas Lemar ersetzen, der vor einem Wechsel zu Jürgen Klopps FC Liverpool stehen soll.