Jose Mourinho verlängert Vertrag bei Manchester United vorzeitig

Jose Mourinho wird im Old Trafford weiterhin an der Seitenlinie stehen. Der Portugiese hat ein neues Arbeitspapier unterschrieben.

Trainer Jose Mourinho hat seinen Vertrag bei Manchester United verlängert. Wie die Red Devils am Donnerstagabend offiziell mitteilten, ist das neue Arbeitspapier des Portugiesen bis 2020 datiert, mit Option auf ein weiteres Jahr.

Auf der vereinseigenen Homepage zeigt sich der Trainer glücklich: "Ich fühle mich sehr geehrt und bin stolz, Manager von Manchester United zu sein. Ich möchte ein großes Dankeschön an die Besitzer und Mr. Woodward für die Bestätigung meiner harten Arbeit richten." Weiter möchte der 54-Jährige auch seinem gesamten Trainerstab und den Spielern danken, ohne sie sei die erfolgreiche Arbeit nicht möglich. Er fährt fort: "Wir schaffen die Bedingungen für eine brillante und erfolgreiche Zukunft von Manchester United."

Auch Ed Woodward, stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei den Red Devils, äußert sich zufrieden über die Verlängerung: "Er hat eine Energie und eine Fokussierung reingebracht und ich bin mir sicher, dass er weiter gute Resultate für die Fans und den Klub einfahren wird."

Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte, Mourinho könnte den Verein verlassen. Unter anderem Paris Saint-Germain soll interessiert gewesen sein . Die Spekulationen um einen Wechsel dürften mit der Verlängerung erstmal vom Tisch sein.

Mourinho kam 2016 zu United, am Freitagabend im FA Cup gegen Yeovil Town bestreitet er sein 100. Pflichtspiel auf der Bank der Red Devils.