Jose Mourinho: "Ihr tötet mich, wenn ich nicht gewinne"

Jose Mourinho weiß, dass er im FA-Cup-Finale unter Druck stehen wird. Von ihm wird der Titelgewinn erwartet, das ist dem Portugiesen klar.

Trainer Jose Mourinho von Manchester United erwartet im Falle einer Niederlage im Finale des FA-Cups gegen den FC Chelsea heftige Reaktionen. "Ihr tötet mich, wenn ich nicht gewinne. Ihr wartet ja nur darauf", sagte Mourinho in einer Reporterrunde.

Der FA-Cup ist der einzige in dieser Saison noch mögliche Titel für die Red Devils. In der Champions League war für den Klub aus Manchester im Achtelfinale gegen den FC Sevilla Schluss, in der Premier League ist Stadtrivale ManCity bereits vorzeitig Meister geworden.

Ziel ist Platz zwei in der Liga

"Ob Manchester City nächste Saison wieder so stark sein wird - das können nur sie beantworten", konstatierte The Special One. "Aber wenn das Team so bestehen bleibt und im Sommer weitere Spieler hinzukommen, wird es natürlich eine schwierige Aufgabe", ergänzte er.

Für Mourinho geht es aktuell in erster Linie um einen erfolgreichen Saisonabschluss in der Liga. "Das Wichtigste ist jetzt das Spiel gegen Arsenal", erklärte der Portugiese: "Wir brauchen einen Punkt, um die Saison unter den ersten Vier abzuschließen und sieben Punkte, um Zweiter zu werden. Wir verdienen den zweiten Platz."