José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

Ex-Kicker und Neu-Unternehmer Philipp Lahm auf dem roten Teppich. Foto: Ursula Düren

Zahlreiche nationale und internationale Stars hat José Carreras zu seiner Benefizgala geladen. Am Ende konnte ein stolzes Ergebnis verkündet werden.

München (dpa) - Der spanische Startenor José Carreras (71) hat mit einer Benefizgala mehr als 3,2 Millionen Euro für den Kampf gegen Leukämie gesammelt. Das teilte die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung am Freitag mit.

In München standen dafür unter anderem US-Sängerin Anastacia, Stargeiger David Garrett, Schlagerstar Roland Kaiser und die Pop-Sängerin Katie Melua auf der Bühne. Der Sender Sat.1 Gold strahlte die Veranstaltung aus, die zum ersten Mal in der bayerischen Hauptstadt stattfand.

Der Opernsänger war 1987 selbst an Blutkrebs erkrankt. Er konnte ihn aber nach einer Knochenmarktransplantation besiegen. Seitdem engagiert er sich für die Forschung und bessere Heilmethoden. Die Benefizgala fand bereits zum 23. Mal statt. Insgesamt kamen bislang mehr als 200 Millionen Euro zusammen.