Joko und Klaas: Niederlage gegen ProSieben sorgt für Quotensieg

Joko Winterscheidt (l.) und Klaas Heufer-Umlauf sind beim TV-Publikum beliebt. (Bild: © ProSieben / Nadine Rupp)
Joko Winterscheidt (l.) und Klaas Heufer-Umlauf sind beim TV-Publikum beliebt. (Bild: © ProSieben / Nadine Rupp)

Show verloren, Quotenrennen gewonnen: Mit "Joko & Klaas gegen ProSieben" holten Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (38) am Dienstagabend in der Primetime einen Marktanteil von 15,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Das teilte der Sender via Twitter mit.

Auf dem Kurznachrichtendienst freute sich ProSieben: "Joko und Klaas verlieren gegen ProSieben. Dank #JKvsP7 gewinnt ProSieben klar die #PrimeTime (20:15 - 23:00 Uhr). Herzlichen Glückwunsch zu 15,8 Prozent Marktanteil (14-49) an @damitdasklaas, @officiallyjoko, @jokoundklaas und @stevengaetjen." Zur Strafe für die verlorene Sendung werden die beiden Stars nun eine Woche lang als ProSieben-Wichtel vor und nach jedem Werbeblock eingeblendet.

Joko und Klaas vor "Bauer sucht Frau International"

Hinter der ProSieben-Show landeten das RTL-Format "Bauer sucht Frau International" mit 10,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sowie die Vox-Show "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" mit 9,9 Prozent in dieser Gruppe.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.