Joker Metcalfe rettet St. Pauli einen Punkt

Joker Metcalfe rettet St. Pauli einen Punkt
Joker Metcalfe rettet St. Pauli einen Punkt

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich die SpVgg und St. Pauli mit 2:2. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Fürth vom Favoriten.

Marcel Hartel brachte das Heimteam in der 19. Minute ins Hintertreffen. Timo Schultz schickte Luca-Milan Zander aufs Feld. Manolis Saliakas blieb in der Kabine. Die Pausenführung des FC St. Pauli fiel knapp aus. Das 1:1 von SpVgg Greuther Fürth bejubelte Branimir Hrgota (48.). Jackson Irvine erzielte die Führung, nur traf er ins falsche Tor und schenkte der Elf von Marc Schneider durch einen Selbsttreffer das 2:1 (52.). St. Pauli drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Etienne Amenyido und Igor Matanovic sorgen, die per Doppelwechsel für David Otto und Lukas Daschner auf das Spielfeld kamen (60.). Connor Metcalfe, der von der Bank für Eric Smith kam, sollte für neue Impulse beim Gast sorgen (79.). Für den Gleichstand, der kurz vor dem Ende zustande kam, zeichnete Metcalfe mit seinem Treffer aus der 85. Minute verantwortlich. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich die SpVgg und der FC St. Pauli die Punkte teilten.

Fürth befindet sich derzeit im Tabellenkeller. SpVgg Greuther Fürth musste schon 14 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für die SpVgg, sodass man lediglich drei Punkte holte.

Bei St. Pauli präsentierte sich die Abwehr angesichts zwölf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (13). Ein Punkt reichte dem FC St. Pauli, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun neun Punkten steht St. Pauli auf Platz zehn. Zwei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FC St. Pauli bei. In den letzten fünf Begegnungen holte St. Pauli insgesamt nur fünf Zähler.

Am nächsten Sonntag reist Fürth zum 1. FC Magdeburg, zeitgleich empfängt der FC St. Pauli den SV Sandhausen.