Joker Ito rettet Magdeburg einen Punkt

Joker Ito rettet Magdeburg einen Punkt
Joker Ito rettet Magdeburg einen Punkt

Der 1. FC Heidenheim 1846 ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den 1. FC Magdeburg hinausgekommen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Heidenheim gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der 1. FC Heidenheim 1846 der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Denis Thomalla sein Team in der 23. Minute. Zur Pause reklamierte Heidenheim eine knappe Führung für sich. In der Pause stellte Christian Titz um und schickte in einem Doppelwechsel Alexander Bittroff und Tatsuya Ito für Cristiano Piccini und Herbert Bockhorn auf den Rasen. Für Magdeburg avancierte Ito zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 1:1 (90.) doch noch den Ausgleich erzielte. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen des 1. FC Magdeburg mit dem 1. FC Heidenheim 1846 kein Sieger ermittelt.

Magdeburg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. Mit erschreckenden 28 Gegentoren stellen die Gastgeber die schlechteste Abwehr der Liga. Der 1. FC Magdeburg verbuchte insgesamt vier Siege, zwei Remis und acht Niederlagen.

Sicherlich ist das Ergebnis für Heidenheim nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den vierten Rang. Nur zweimal gaben sich die Gäste bisher geschlagen.

Am kommenden Sonntag tritt Magdeburg beim 1. FC Nürnberg an, während der 1. FC Heidenheim 1846 einen Tag zuvor den SC Paderborn 07 empfängt.