„The Joker“ als Geburtshelfer: Arzt erscheint an Halloween als Joker im Kreißsaal

Das Original: Heath Ledger in seiner legendären Rolle als Joker. (Bild: Warner Bros/DC Comics/Kobal/REX/Shutterstock)

Eigentlich ist der Joker ein gruseliger Kino-Schurke – an Halloween aber wurde er zum Helden und half, ein Baby auf die Welt zu bringen.

Was sich wie eine schräge Geschichte anhört, stimmt tatsächlich. Dr. Paul Locus, Arzt am Henry County Medical Center in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee, ließ sich von den Halloween-Feierlichkeiten nicht davon abhalten, ein Baby auf die Welt zu bringen. Das berichtete unter anderem die britische Zeitung „The Mirror“. Im Joker-Kostüm machte sich Locus auf den Weg in den Kreißsaal, um die Tochter des Ehepaars Justin und Brittany Selphy auf die Welt zu bringen.

Das Ehepaar war überrascht, dass der Arzt in voller Joker-Montur erschien, als sie ins Krankenhaus eincheckten, so Selphy. Da es bis zur Geburt noch etwas dauern würde, erklärte Locus, er würde schnell nach Hause gehen, etwas Süßigkeiten an die Kinder verteilen und sich dann umziehen. Die Reaktion der Mutter: „Oh, wir hatten gehofft, sie würden im Joker-Kostüm kommen“. Diesem Wunsch kam der Arzt nach – und brachte das Baby also in der Rolle als Schrecken von Gotham City auf die Welt. Dass ein Foto eines Neugeborenen mit seinem Arzt gleichermaßen süß und gruselig sein kann, beweist dieses Bild:

Da hat der Joker ganze Arbeit geleistet: Der kleinen Oaklyn geht es blendend – und auch der Papa strahlt:

Zur Gratulation gab es eine Glückwunschkarte des verkleidungsfreudigen Mediziners – unterschrieben als „Dr. Joker“.