John Boyega: Er lieferte die Idee für die 'The Woman King'-Fortsetzung

John Boyega credit:Bang Showbiz
John Boyega credit:Bang Showbiz

John Boyega soll die Idee für eine Fortsetzung von 'The Woman King' eingefallen sein.

Der 'Star Wars'-Schauspieler gehört zu den Stars, die in dem neuen Film unter der Regie von Gina Prince-Bythewood mitspielen und während die Filmemacherin zuvor erklärte, dass sie kein Fan von Fortsetzungen sei, habe John ihr einen Vorschlag gemacht, der für das Projekt verwendet werden soll.

Johns Co-Star Thuso Mbedu enthüllte jetzt, dass sie von Boyegas Idee so begeistert gewesen sei, dass sie diese an Gina weitergab, die daraufhin bestätigte, dass sie auch ihr gefiel. Bei der Tribeca Chanel Women's Filmmaker Program-Veranstaltung am Donnerstag (22. September) erzählte Thuso in einem Interview mit 'Variety': „Ich schickte Gina vor kurzem eine SMS darüber. Gina meinte zuvor, dass sie nicht an Fortsetzungen glaubt, aber John hatte eine gute Idee für eine Fortsetzung… Das habe ich Gina erzählt und sie meinte: 'Ah, das könnte tatsächlich funktionieren', und dann fing sie damit an, die Ideen zu sammeln, und ich sagte: 'Gina, geh‘ mal schlafen!' Und sie sagte: 'Nein, mein Verstand rattert schon.'" Sie fügte hinzu, dass der Plan für ein Sequel des Streifens noch in seinen Anfängen liege und es eine Sache des Filmstudios sei, zu entscheiden, ob die Idee weitergeführt wird. 'The Woman King' erzählt die Geschichte einer Gruppe weiblicher Kriegerinnen, die in den 1820er Jahren die westafrikanische Region Dahomey bewachten, wobei John die Rolle des Königs Ghezo verkörpern wird.