Johannes B. Kerner hat seine Corona-Erkrankung überstanden

(stk/spot)

Moderator Johannes B. Kerner hat seine Corona-Erkrankung auskuriert. Ein anschließender Einkauf in einem Supermarkt führte zu einer kleinen Szene.

Johannes B. Kerner hat den Coronavirus überstanden (Bild: imago images/foto2press)

Gerüchte: Idris Elba wehrt sich gegen Corona-Verschwörungstheorie

Der Moderator Johannes B. Kerner (55, "Kocht!: Am Herd mit den Besten der Besten") ist einer der ersten deutschen Prominenten gewesen, die sich mit dem Coronavirus infiziert und die Erkrankung öffentlich gemacht hatten. Inzwischen sei er aber beschwerdefrei und "habe auch insgesamt einen sehr flachen Verlauf gehabt", wie er als Videogast in der spontan aus der Taufe gehobenen Sky-Sendung "Matze Knops Homeoffice" verriet.

Einkauf im Supermarkt führt zu Szene mit verunsicherten Mitarbeitern

"Ich war positiv und habe das überstanden", so Kerner. Er sei daher auch schon wieder an der frischen Luft gewesen, was in einem Supermarkt offenbar zu einer kleinen Szene führte: "Da sind dann zwei Mitarbeiter auf mich zugekommen und haben gesagt: Wir haben gehört, dass Sie positiv waren. Sind Sie denn jetzt gesund?" Zu deren Beruhigung habe er aber ein "amtliches Schreiben vom Gesundheitsamt Hamburg" vorzeigen können, in dem festgehalten ist, dass er von der Quarantäne offiziell befreit ist.

VIDEO: Tom Hanks nach Corona-Infektions aus Klinik entlassen