Joey Kelly lästert über Familien-Comeback

Joey Kelly lästert über Familien-Comeback

Die Kelly Family feierte in diesem Jahr ihr großes Comeback. Auch Joey Kelly ist wieder mit dabei und hätte eigentlich allen Grund, sich über das Nummer-eins-Album zu freuen – einen öffentlichen Seitenhieb gegen seine Familien-Band kann er sich trotzdem nicht verkneifen.

Im Rahmen des RTL-Spendenmarathons cruiste der begeisterte Extremsportler zuletzt 24 Stunden lang mit einem Kettcar durch einen Parcours – mit der Aktion sollten Spendengelder aufgebracht werden. Ganz so anstrengend, wie sich die Aufgabe anhört, scheint Joey Kelly sie allerdings nicht gefunden zu haben. "Das macht mehr Spaß als ein Comeback mit der Kelly Family", gab er anschließend im Interview mit Moderator Wolfram Kons zu Protokoll – autsch!

Joey Kelly ist bekannt für seine Scherze (Bild: Getty Images)

Zum Glück scheint der 44-Jährige nur gescherzt zu haben. Schließlich ist er eines der Familienmitglieder, die sich bewusst dazu entschlossen haben, gemeinsam auf die Bühne zurückzukehren. Das können nicht alle Kellys von sich behaupten. Maite Kelly ist mittlerweile als Schlagersängerin erfolgreich und auch Paddy Kelly ist lieber solo unterwegs.

In ihrer Vox-Doku "Die Kelly Family – Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie" erklärten die übrigen Familienmitglieder, wie wichtig ihnen das Comeback ist. "Ich wollte kein Comeback. Ich dachte, das Kapitel ist abgeschlossen und das war's", so Angelo Kelly. "Dann merkst du, die Kelly Family ist größer als nur wir Geschwister. Es hat den Menschen etwas bedeutet."