Joelina Drews: Mit dem ‚Breakup Song‘ zurück in die Achtziger

Joelina Drews credit:Bang Showbiz
Joelina Drews credit:Bang Showbiz

Joelina Drews ist ein Riesenfan der Neuen Deutschen Welle.

Die Tochter von Schlagerlegende Jürgen Drews hat vor einiger Zeit ihre eigene Musikkarriere gestartet. Wie sie in früheren Interviews verriet, wollte sie sich dabei keinesfalls auf die Kontakte ihres Vaters in die Schlagerbranche stützen. Stattdessen versucht die 26-Jährige als Popsängerin ihre eigene Fangemeinde aufzubauen. Ihre neue Single ‚Breakup Song‘ ist dabei an den eingängigen Sound der Achtziger Jahre angelehnt. Im Interview mit ‚spot on news‘ sprach Joelina jetzt über ihre musikalischen Einflüsse: „Ich feiere die Neue Deutsche Welle extrem und hatte Lust, Einflüsse davon auf die heutige Zeit zu adaptieren. In dieser Zeit gab es viele Freiheitsbewegungen und die Mode wurde bunter. Das wollte ich auch in meinem Video so umsetzen.“

Ihre Musikkarriere begann die leidenschaftliche Sängerin zunächst unter dem Künstlernamen Joedy. Seit kurzem veröffentlicht sie ihre Songs allerdings unter ihrem Vornamen Joelina. „Joelina zeigt eine andere Seite von mir als Künstlerin“, erklärt der Nachwuchsstar die Namensänderung, „Joedy ist meine eher dunkle Seite mit urbanen Einflüssen aus Hip-Hop, Trap und RnB. Joelina hingegen ist pure Pop-Musik mit 80er-Jahre-Einflüssen. Mir war es wichtig, diese beiden musikalischen Seiten nicht unter einem Künstlernamen laufen zu lassen, damit die Leute nicht verwirrt sind. So können die Fans, die eher auf urbane Musik stehen, Joedy hören - und die Popmusik-Fans hören Joelina.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.