Cara Delevingne wirbt für Anti-Aging-Cremes - mit 25 Jahren

Viele Menschen regen sich gerade unglaublich über das neueste Gesicht für Diors Werbekampagne auf. Und das hat nichts damit zu tun, dass sie Cara Delevingne nicht mögen, sondern damit, dass sie erst 25 ist.

Ich bin nicht altersdiskriminierend, aber es stört mich, das eine Beauty-Marke wie Dior eine 25-Jährige als Gesicht ihrer neuen Anti-Aging-Kampagne wählt.


Dior freut sich, verkünden zu können, dass @Caradelevingne das neue Gesicht unserer Gesichtspflege-Serie «Capture» ist. #diorforyouth

Es stört mich, weil es so viele umwerfend und unglaublich würdige ältere Frauen gäbe, die ebenso gut Werbung für das neueste „Heilmittel gegen die Zeit“ machen könnten, das sie gerade anbieten.

Ist Cara Delevingnes blutjunges Gesicht wirklich das beste Aushängeschild für Anti-Aging? (Getty)

Zahlreiche Frauen in der Schönheits- und Unterhaltungsbranche haben bereits darüber geklagt, wie schwierig es sein kann, ab einem gewissen Alter noch Jobs zu bekommen. Meryl Streep sagte bekanntlich einmal: „Mit 38 dachte ich, meine Karriere sei vorbei, denn ich dachte, in Hollywood gibt es keinen Platz für Frauen mittleren Alters.“

Und es fällt nicht schwer, zu erkennen, warum Angelina Jolie im Actionfilm „Alexander“ als Colin Farrells Mutter besetzt wurde, obwohl sie nur elf Monate älter ist als er. Gleichzeitig spielten Bradley Cooper und Jennifer Lawrence seit 2012 in fünf verschiedenen Filmen ein Liebespaar, obwohl er 16 Jahre älter ist als sie.

Angelina Jolie ist nur elf Monate alter als ihr Filmsohn Colin Farrell.

Aber zum Glück ändern sich die Zeiten (langsam) und wir sehen immer mehr Frauen, die Figuren ihres Alters spielen – nicht zu vergessen der Trend der grauhaarigen Models, die beginnen, die Laufstege zu erobern.

Ein Model der australischen Marke Camilla auf dem Laufsteg von David Jones. Bild: Getty

Aber es bleibt Tatsache, dass Dior nicht alleine ist, wenn es darum geht, Rollen, die für ältere Frauen gemacht zu sein scheinen, an Frauen zu vergeben, die Jahrzehnte jünger sind. In Australien war zum Beispiel die 26-jährige Jesinta Franklin über ein Jahr lang das Gesicht der Linie Total Effects von Olay.

Im neuesten TV-Werbespot sagt sie, das Produkt bekämpfe „sieben Zeichen der Hautalterung, damit meine Haut jung und strahlend bleibt.“

„Das Alter kann mich nicht aufhalten“, sagt sie. „Denn ich habe Olay.“

Klar, Jesinta ist wirklich bezaubernd und es ist gibt kein Problem mit Olays Produkten, aber es scheint einfach weit hergeholt.

Jesinta Franklin ist seit ihrem 25. Lebensjahr das Gesicht für Olays Anti-Aging-Produkte.

Ich finde dies insbesondere deshalb kaum akzeptabel, weil Dior und Olay Teil einer sehr viel größeren Branche sind, die Geld mit den Zweifeln von Frauen macht und aktiv eine Vorstellung bewirbt, laut der das Aussehen einer Frau ihren Wert in der Gesellschaft beeinflusst.

Diors neues Produkt ist entwickelt worden, um „die ersten Anzeichen des Alters zu verlangsamen”, aber warum ist uns das so wichtig?

Warum müssen Frauen „sieben Zeichen der Hautalterung“ bekämpfen? Warum können wir nicht einfach dem natürlichen Lauf der Dinge nachgeben und uns nicht einreden lassen, dass wir uns dafür schämen sollten?


Die schöne Cara ist 25, ich bin 51 und die Zielgruppe für Capture. Das ist eine Faltencreme. Das ist unfair gegenüber sie und gegenüber mir! #thatsnotme


Eine 25-Jährige als Gesicht für eine Anti-Aging-Serie ist lächerlich. Ist es wirklich zu viel, jemanden über 40 oder selbst über 30 darum zu bitten, das Gesicht zu sein?

Und wo sind die Anit-Aging-Produkte für Männer? Ein kurzer Blick auf Olays Webseite zeigt, dass es derzeit in Australien sieben unterschiedliche Total Effects Produkte im Angebot gibt, keines davon wird für Männer beworben.

Von den 18 Produkten, die auf Diors Webseite mit Hautpflegeprodukten in der Kategorie „Anti-Aging“ gelistet sind, gibt es – Sie haben es wahrscheinlich schon vermutet – kein einziges, das speziell für Männer verkauft wird.

Wir können nur annehmen, dass diese Marken einfach nur den größtmöglichen Profit machen wollen. Sie versuchen, ihren Markt zu erweitern, indem sie jungen Frauen einreden, dass sie bereits in ihren 20ern damit beginnen müssen, Anti-Aging-Cremes zu verwenden.

Ich bin in meinen 20ern und habe im Laufe der Jahre sowohl Olay- als auch Dior-Produkte benutzt – aber diese hier werde ich mit Sicherheit nicht kaufen.

Im Video: Das junge Anti-Aging-Model Cara Delevingne prangerte vor Kurzem noch selbst unrealistische Schönheitsideale an

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Style-News direkt in euren Feed!