Jessie J spricht offen über ihre Cellulite – und die Fans lieben es

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style
Jessie J setzt erneut ein Statement in Sachen Selbstliebe. (Bild: Tibrina Hobson/Getty Images)

Während viele Influencer und auch Stars und Sternchen gerne mal zu Filtern, Photoshop und Co. greifen, um ihre vermeintlichen Makel zu kaschieren, hat eine von ihnen keine Lust darauf: Jessie J präsentierte sich jetzt ohne künstliche Hilfe im Netz und stand offen zu ihrer Cellulite.

Auf einem Instagram-Schnappschuss posiert die Sängerin nur mit einem Netzshirt und einem schwarzen Bikini gekleidet am Meer, sie schaut nachdenklich aufs Wasser und zeigt ihren Followern ihre Kehrseite. Die Bildunterschrift der Britin macht klar: Sie steht zu ihrem Körper und genau diese Ehrlichkeit kommt bei den Fans richtig gut an.

Fans lieben die Offenheit von Jessie J


“Es hat Jahre gedauert, mein Haar mit Haarspray so aussehen zu lassen. Mein Schatten ist meine Stimmung. Oh, und für alle, die sagen, ich habe Cellulite. Ich weiß. Ich habe einen Spiegel.”

Der Instagram-Post bewies nicht nur, dass die 30-jährige Musikerin Humor hat, sie zeigte auch, dass sie auf negative Kommentare zu ihrem Körper keine Lust hat: So nahm sie möglichen Kritikern direkt den Wind aus den Segeln und wies selbst auf ihre vermeintlichen Dellen am Po hin: “Oh, und für alle, die sagen, ich habe Cellulite. Ich weiß. Ich habe einen Spiegel.”

Für ihren Post erhielt Jessie J unzählige Kommentare, die Zuspruch, Verständnis und vor allem Dankbarkeit vermittelten. “Ich liebe es, dass du kein Photoshop benutzt hast, um die vollkommen natürliche Cellulite unter dem Hintern zu verstecken, die die meisten Celebrities haben, egal welche Größe”, “Ich habe so viele Probleme mit meiner, dass ich ständig besorgt bin. Ich brauche mehr Menschen, die echte, natürliche Körper zeigen, um das Stigma zu beseitigen” oder “Ich mag mich jetzt ein bisschen mehr”, lauteten nur drei der Kommentare der Fans.

Eine weitere Followerin schrieb: “Das ist es, was wir brauchen, Frauen, die echt und ehrlich sind und keine Angst haben, die Realität zu zeigen, dass die meisten von uns Cellulite haben. Und dennoch schauen wir uns weiter gefilterte Bilder von Prominenten an und glauben, dass sie es nicht getan haben. Danke, Jessie, dass du echt bist und beweist, dass wir alle wunderschön sind, unabhängig von ein paar Dellen auf unseren Hintern.”

Nicht das erste Cellulite-Bild

Bereits im August 2016 teilte Jessie J eine Aufnahme auf ihrem Instagram-Account, die ihre Oberschenkel und ihren Po in den Mittelpunkt rückte. Auch hier stellte die Sängerin klar, wie wichtig Selbstliebe ist.


“Ich könnte ein tiefgründiges und bedeutungsvolles Zitat schreiben, um das hier nicht nur nach einem ‘Bild meines Hintern’ aussehen zu lassen, aber das ist alles, was es ist. Kein tiefgründiges Zitat. Nur ein Bild von meinem Hintern. Ich habe in der letzten Zeit an meinem Körper gearbeitet, weil es mich stört, Gewicht zuzunehmen und ich lieber stärker, fitter, gesünder werde und mich gut fühle. Ich akzeptiere meine Cellulite, ABER ich tue auch etwas dagegen, anstatt mich nur daran zu stören. Ein bisschen Selbstliebe und das Feiern des Körpers, in dem man sich befindet, ist positiv und wir brauchen das!”